Ausbau des Schiessstands : Heede geht auf Lutzhorner Sorgen ein

Avatar_shz von 04. November 2018, 12:00 Uhr

shz+ Logo
Die Kreisjägerschaft Pinneberg nutzt den Schießstand in den Heeder Tannen – auf dem Bild ist die Skeetanlage zu sehen – zur Ausbildung ihrer Jäger.
Die Kreisjägerschaft Pinneberg nutzt den Schießstand in den Heeder Tannen – auf dem Bild ist die Skeetanlage zu sehen – zur Ausbildung ihrer Jäger.

Die Anwohner befürchten unter anderem mehr Verkehr. Der Heeder Gemeinderat berücksichtigt Einwände.

Heede/Lutzhorn | Großer Andrang aus Lutzhorn: Etliche Bürger aus der Gemeinde haben vor Kurzem die Sitzung der Heeder Gemeindevertretung genutzt, um ihre Sorgen und Befürchtungen zur Erweiterung des Heeder Schießstands vorzutragen. Die Diskussionen waren engagiert, Bürgermeister Reimer Offermann (FWG) versuchte, die Debatte in geregelte Bahnen zu lenken. Die Anlieger b...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen