Kommentar : Halteverbots-Schilder in der Barmstedter Innenstadt: Keine Ausrede mehr fürs Falschparken

meyer-elisabeth-20180920-8RU_3097.jpg von 15. August 2020, 13:15 Uhr

Weil in der Reichenstraße und in der Straße Am Markt immer wieder auf dem Gehweg geparkt wird, werden nun Schilder aufgestellt – die richtige Entscheidung, meint unsere Redakteurin.

Barmstedt | Das Thema sorgt in Barmstedt regelmäßig für lange Debatten: Wo darf ich in der Innenstadt parken und wo nicht? Diese Frage wird sich Autofahrern künftig nicht mehr stellen: Es werden Halteverbotsschilder aufgestellt. Damit sagt die Stadt Falschparkern, die auf dem Gehweg stehen, den Kampf an. Das ist die richtige Entscheidung, meint shz.de-Redakteurin ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen