Nach Unfall auf Kreuzung : Groß Offenseth-Aspern: Laterne droht zu fallen – Feuerwehren im Einsatz

shz+ Logo
Der obere Teil der Laterne musste von Einsatzkräften mit Hilfe der Drehleiter aus Barmstedt gesichert werden.

Der obere Teil der Laterne musste von Einsatzkräften mit Hilfe der Drehleiter aus Barmstedt gesichert werden.

Nach einem Unfall drohte eine Laterne auf die Straße zu stürzen. Daraufhin rückten zwei Feuerwehren aus.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
18. Januar 2020, 17:56 Uhr

Gross Offenseth-Aspern | Einsatz für die Freiwilligen Feuerwehren aus Groß Offenseth-Aspern und Barmstedt: Weil eine Laterne nach einem Unfall auf die Straße zu stürzen drohte, musste die Kreuzung von Hauptstraße, Dorfstraße und ...

Gsrso pseernhftAnfs-Oe | zntaEis üfr edi elnerilFigwi uFrwenrheee usa ßrGo sf-peAnnsOftheer dun adtsBt:mer lieW ieen raenetL hcna miene nUllfa uaf ied ßreatS zu tsezünr ,tdoerh umesst edi uKernuzg von uaßttsHp,rae sßeoraDfrt ndu eKsresßrait 18 ni rGoß eA-rfOptnneeshsf ma säpnte ganmSmtascataihgt .(81 arnau)J obneührdvrgee esgrerpt wderne. ruslAöse rfü den nwFruhreieateezs wra ien lalnf,U rde csih zvoru etiegren teat.h asD ecreiehttb edi masBrretetd lezi.ioP

Dme Fraerh rwdi wngslcihdie

nA dem lfUnla ies dligelhci ien gerhuazF ebegtiilt genesew, so die lzieiPo retw.ie nEi nnMa aus iKllgnshneue raw asu uthiRngc toAnubha nkdomme ieb oRt an erd Kzegnruu tep,postg um chlaedßiensn ahcn nslki ni inhRugct nörBeaeiHrrhnc-kdenr auf die tpatHsreußa ei.beznuagb iBem henArfna esi ihm dnna töllcihpz iniwlgcshde dn,woeerg tedeisclrh re edi otitSainu gbeügrene erd ii.Pezol

eWagn rmtam eid arteLne

eDr eaWng urhf hiurfdana eggne die r,lnaßaStenerte edi ufa rde eeiMlstnlit rde rrtfßDoesa thtes. erD ehFrar bebil ulat lzebnanPaogiie zetuetrl;nv Aolhkol ebah ieb med anllUf anslbfeel ieenk leRol .epeglsti Dre Wagne sei ebra cinht hrme rhfreatbei swegeen dun umsste hectslepagpb ew.edrn

Freuherwe wrid eairltrma

lWie anelßienschd ads oerbe ü-SkTtc der eaenrtL mit edn emLnpa ufa eid tSßaer uz llaenf ,oehdrt raw mu 3.619 rhU ide geirilFlwei wFrrhueee oGrß eeOAnte-fsfhnprs malairert do,nerw eiw üeeWfrhrrh jnBrö Mkrhieocd ehcb.eteirt Um na edi mneapL zu m,eknmo ies dumez ide teBaterrmds erewrheFu tmi rrhei rtrDlieehe ruz zguünttsUnret egurnfe ern.dwo ieD säaeifrtntzkE hrceseitn sad kc-tTüS und motenirnte es osrtrve b.a

aeLnetr egrhtö der eGemndie

eiW hhco erd anShdce an edr geneedengeneiim eenaLrt ueagn i,st its ncho r.knlua atLu Goßr efsefthnsO etmrsgirüeerB enWerr eülrhtSc anldhe se ihsc mu niene eauVrgfliehln.srsc mI egZu der tuibgasBrenenger ustmes eid ihnfaerblevee unrzgeKu eiisezwet rrtpegse .endrew eenGg 115.7 hrU onetkn ied egurSpnr eirwde aenboefuhg .wndree

iDe nhWeer arenw neasegmmi mit erermehn erazuhengF dnu atwe 03 fnretäK rov Or.t Eitialenzrest raw arksMu lezMne sau oßGr senespnfO.terfA-h

LXMTH lcBok | tiutamihnrBlcolo rfü Aliterk

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert