Gärtnerstraße: CDU will "Smiley"

Avatar_shz von
02. Februar 2013, 01:14 Uhr

Barmstedt | Die Barmstedter CDU hat beantragt, an der Kleinen Gärtnerstraße ein Tempomessgerät aufzustellen, das den Autofahrern mit einem Smiley signalisiert, ob sie korrekt oder zu schnell fahren. "Das Gerät sollte möglichst zwischen der Kreuzung Moltkestraße und der Einmündung der Großen Gärtnerstraße stehen", sagte Norbert Bollweg im Bauausschuss. Anlass für den Antrag war der Wunsch der Anwohner, eine Überquerungshilfe für die schlecht einsehbare Kreuzung Kleine/ Große Gärtnerstraße zu schaffen (wir berichteten). Da das Land eine Ampel abgelehnt hatte, will die CDU durch den "Smiley" zumindest Rasern Einhalt gebieten. Die Verwaltung soll jetzt ermitteln, wie teuer ein solches Gerät wäre.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen