zur Navigation springen
Barmstedter Zeitung

21. September 2017 | 01:52 Uhr

Hörnerfest : Folk, Metal und viel Mittelalter

vom
Aus der Redaktion der Barmstedter Zeitung

Der Kartenvorverkauf für Hörnerfest in Brande-Hörnerkirchen läuft. Das Festival ist für den 30. Juni und 1. Juli geplant.

shz.de von
erstellt am 20.Mai.2017 | 16:00 Uhr

Brande-Hörnerkirchen | Darauf können sich alle Fans des Mittelalters, der Folk-Musik und des Metal bereits jetzt freuen: Am Freitag, 30. Juni, und Sonnabend, 1. Juli, heißt es an der Schierenhöh in Brande-Hörnerkirchen zum zwölften Mal „Hoch die Hörner“, wenn das diesjährige „Hörnerfest“ über die Bühne fegen wird.

Das Marathon-Musikprogramm wird von insgesamt 20 Bands aus dem In- und Ausland bestritten – darunter „Troll Bends Fir“, „Skalmöld“, „Skyclad“, „Tanzwut“, „Knasterbart“, „OffLimits“, „Fejd“, „Mythemia“, „Mr. Irish“ „Bastard“, „MacCabe And Kanaka“ und „Drakum“.

„Wir freuen uns, dass unter den Künstlern, die in diesem Jahr dabei sein werden, auch wieder einige alte Bekannte sind wie beispielsweise die schwedische Folk-Metal-Band ,Black Magic Fools‘ aus Göteborg, die beim Hörnerfest 2015 mächtig abgeräumt hat“, erklärt Festival-Organisator Thomas Tegelhütter, auf dessen Areal – im Kern ein ehemaliger und restaurierter Bauernhof – das lautstarke Spektakel stattfinden wird, das auch im zwölften Jahr offensichtlich keinerlei Abnutzungserscheinungen aufweist.

"Der Vorverkauf läuft. Das Konzept, Extrem-Metal und Mittelalter zu kombinieren, hat sich bewährt, und so wird erneut bei Mittelalter-Rock und Marktmusik, Folk und Paganmetal gefeiert“, so Tegelhütter weiter. Doch wie in jedem Jahr, wird auch bei der 2017er-Ausgabe des Kult-Festivals nicht nur die Musik eine große Rolle spielen. In mittelalterlichen Lagern stellen Schausteller das Leben unterschiedlicher Epochen nach, außerdem gibt es dort einen Markt mit vielen Waren zum Thema Mittelalter - von der Rüstung und dem Gewand bis hin zu Schmuck und waschechten Schwertern und Helmen.

Auch viele Aktionen sorgen für Kurzweiligkeit: Dazu zählen beispielsweise Bogenschießen, Axt- und Messerwerfen, eine Feuershow und Bruchenball.

„Das Besondere an diesem Fest ist die familiäre Atmosphäre“, betont Tegelhütter, der auch auf den Betrieb der kleinen Marktbühne hinweist, wo es ebenfalls viel zu sehen und zu hören geben wird. „Auf der separaten Marktbühne treten unter anderem der Gaukler Arne Feuerschlund und einige Bands ohne Strombedarf auf“, so der Veranstalter.

Karten für das Festival kosten 44 Euro (inklusive Camping) und sind an zahlreichen Vorverkaufsstellen in der Region Barmstedt/Elmshorn erhätlich. Mehr Infos gibt es unter der Telefonnummer (0 41 27) 92 99 81.

Hier gibt es Tickets: Hörnerfest, Schierenhöh 13, 25364 Brande-Hörnerkirchen  – vorher anrufen, Telefon  (04127) 929981; Tabakshop Nord , Küsterkamp 1, 25355 Barmstedt; VonGestern, Marktstraße 15, 25335 Elmshorn; www.hellionrecords.de, Sandberg 13, 25524 Itzehoe; RemedyRecords.de, Stellinger Steindamm 2, 22572 Hamburg; Metaltix.com.
Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen