Barmstedter Frühjahrsmarkt : Flohmarkt und Codier-Aktion am Samstag

Die Codier-Aktion findet zu den Zeiten des Flohmarkts statt, der vom HGB veranstaltet wird. Die Stände in der Innenstadt werden von 9 bis 15 Uhr geöffnet sein.
Foto:
1 von 2
Die Codier-Aktion findet zu den Zeiten des Flohmarkts statt, der vom HGB veranstaltet wird. Die Stände in der Innenstadt werden von 9 bis 15 Uhr geöffnet sein.

Mit dem Barmstedter Frühjahrsmarkt steht am kommenden Wochenende die erste von mehreren Großveranstaltungen in diesem Jahr in der Innenstadt auf dem Programm.

shz.de von
13. April 2018, 15:00 Uhr

Barmstedt | Von Sonnabend, 14. April, an laden die Schausteller und Marktbeschicker zum Bummeln in der Barmstedter Innenstadt ein. Zusätzlich organisiert der Handels- und Gewerbeverein Barmstedt (HGB) am Sonnabend einen Flohmarkt, am Sonntag gibt es eine Oldtimer-Schau (13 bis 18 Uhr). Der Frühjahrsmarkt endet am Montag, 16. April. Geöffnet ist der Markt laut Stadt an allen drei Tagen in der Zeit von 12 bis 21 Uhr.

Der Verein des Kindergartens Rasselbande (Raba) verkauft während des Frühjahrsmarkts am Sonnabend selbst gebackenen Kuchen und Kaffee. Der Stand der Raba ist vor vor dem Kaufhaus Glismann. Für Kinder gibt es kleine Aktivitäten. Die Kuchen werden von den Eltern der Kita-Kinder gespendet, der Erlös geht direkt an den Kindergarten, so der Verein.

Polizei und Stadt bieten zudem bei „Feine Räder“, Am Markt 17, eine Codier-Aktion für Fahrräder an. Der in den Rahmen gravierte Code soll der leichteren Zuordnung nach einem Diebstahl dienen. Zudem werde bei einem Diebstahl des Rads der Weiterverkauf erschwert, auch schrecke die Codierung etwaige Täter häufig ab. Die Aktion soll zu den Zeiten des HGB-Flohmarkts (9 bis 15 Uhr) am Sonnabend stattfinden. Die Kosten für die Codierung liegen bei 18 Euro. Der Termin für die Aktion wurde laut Barmstedter Polizei so gewählt, dass auch Familien ihre Räder codieren lassen können.

Wie auch bei anderen Großveranstaltungen in der Innenstadt, müssen sich Autofahrer vor und während des Frühjahrsmarkts zudem auf Einschränkungen einstellen. Laut dem Ordnungsamt der Stadt Barmstedt sollen die Aufbauarbeiten bereits heute mit Ende des Wochenmarkts starten. Betroffen sind insbesondere der Marktplatz, der kleine Markt und die Straße Am Markt. Zeitweise sollen aber auch große Teile der Reichenstraße – zum Teil bis zur Feldstraße – wegen des Flohmarkts für den Verkehr gesperrt werden. Umleitungen werden eingerichtet. Um die Aufbauarbeiten vorzubereiten, sind zudem in Teilen der Innenstadt temporäre Halteverbote eingerichtet worden.

zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen