zur Navigation springen

„Töverhuus“ : Fischbrötchen und alte Trecker

vom
Aus der Redaktion der Barmstedter Zeitung

Großes Veranstaltungs-Wochenende am „Töverhuus“ in Klein Nordende. Auch Anmeldungen für das Oldtimer-Treffen sind noch möglich.

shz.de von
erstellt am 30.Apr.2014 | 16:30 Uhr

Barmstedt | Am ersten Maiwochenende ist „fix was los“ am und im „Töverhuus“ in Klein Nordende. Die Besucher dürfen sich auf leckere Fischbrötchen, historische Trecker und landwirtschaftliches Gerät sowie einen kleinen Hobbykunsthandwerkermarkt freuen.

Doch der Reihe nach: Am Sonnabend, von 10 bis 18 Uhr wird in den Ostseebädern Schleswig-Holsteins und an den Süßwasserseen der Holsteinischen Schweiz der 4. Weltfischbrötchentag gefeiert. Mit von der Partie ist dann auch Klein Nordende. „Wir wurden als einer der Austragungsorte des Weltfischbrötchentages angenommen“, berichtet Familie Hamke vom „Töverhuus“, Dorfstraße 80. Deshalb dürfen sich Fans leckerer Fischbrötchen am 3. Mai auf verschiedene Fischbrötchenvariationen freuen und können hautnah erleben, wie Forellen frisch geräuchert werden. Abgerundet wird der Weltfischbrötchentag in Klein Nordende von einem kleinen Hobbykunsthandwerkermarkt sowie musikalischer Unterhaltung mit den HH-Harmonics und Reiner Gebhardt aus Elmshorn.

Einen Tag später, am Sonntag, ebenfalls von 10 bis 18 Uhr, ist das „Töverhuus“ dann Treffpunkt für Liebhaber alter Trecker und Fräsen. Familie Hamke organisiert zum ersten Mal ein Oldtimer-Trecker-Treffen. „Die Idee dazu kam, als unser alter Fahrtrecker – Baujahr 57 – im vergangenen Jahr mit einem Motorschaden seinen Geist aufgab. Ihn einfach stehen zu lassen, kam nicht infrage und nun dreht er wieder stolz seine Runden“, berichten Helmut und Gisela Hamke. Dass ihr roter Trecker wieder fährt, war für Familie Hamke Grund genug, „alle Freunde“ des Treckers aus den 50er- bis 70er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts zu einem Treffen ins „Töverhuus“ einzuladen.

Viele Treckerfreunde aus Klein Nordende und dem Umland haben ihr Kommen bereits zugesagt. Einige Stellplätze sind noch frei. Die Besitzer alter Trecker und Fräsen können sich noch unter Tel. 04121-93015 oder per E-Mail an hamke@t-online.de für den Treckertreff anmelden.

Der Kunsthandwerkermarkt ist auch am 4. Mai geöffnet. Für Speis und Trank sorgt das „Töverhuus“-Team. Am Nachmittag werden Björn Werner und die Feuerwehrkapelle Seestermühe mit freundlicher Unterstützung der Volksbank Elmshorn auf einer Bühne auf dem Hofplatz ein Konzert geben. Moderiert wird die Veranstaltung von Rainer Weers und Stefan Mohr. An beiden Tagen wird der Förderverein „Klostersande“ einen Infostand einrichten. Familie Hamke ist sich einig: „Fischbrötchentag, Oldtimer-Trecker und Erhalt der ‚Klostersande‘ passen irgendwie zusammen.“

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen