Ferien-Leseclub: Es geht wieder los

Ran an den Lesestoff: Schüler der Grund- und Gemeinschaftsschule, Büchereileiterin Sabine Jülich (rechts) und Mareike Preuß (Stadtwerke, Dritte von rechts) freuen sich schon auf die große Lese-Aktion während der Sommerferien.
Foto:
1 von 2
Ran an den Lesestoff: Schüler der Grund- und Gemeinschaftsschule, Büchereileiterin Sabine Jülich (rechts) und Mareike Preuß (Stadtwerke, Dritte von rechts) freuen sich schon auf die große Lese-Aktion während der Sommerferien.

Bücherei bietet die Aktion nach einem Jahr Pause wieder an / Sechs Wochen Lesespaß während der Sommerferien / Ab jetzt anmelden

shz.de von
07. Juli 2015, 16:00 Uhr

Im vorigen Jahr war er ausgefallen – in diesem Sommer richtet die Barmstedter Bücherei wieder einen Ferien-Leseclub aus. Mitmachen können alle, die nach den Ferien mindestens die fünfte Klasse besuchen. Die Anmeldung ist seit gestern in der Bücherei möglich, die Bücher können ab Mittwoch, 15. Juli, ausgeliehen werden. Einrichtungsleiterin Sabine Jülich hat bereits eine Auswahl bereitgestellt. „Wir danken den Barmstedter Stadtwerken für eine Spende von 2000 Euro“, so Jülich. Damit hätten 200 brandneue Bücher gekauft werden können. „Abenteuer, Fantasie, Krimi, Liebe, Lustiges und Gruseliges, Freundschaft, Tiere: Für jeden ist etwas dabei“, sagt Jülich

Wer beim Leseclub mitmachen möchte, müsse kein Nutzer der Bücherei sein, betont Jülich. Die Teilnahmebedingungen sind folgende: Bei der Abgabe der Bücher werden die jungen Leser zum Inhalt befragt. Wer die Fragen beantworten kann, erhält einen Eintrag des Titels in sein Lese-Logbuch. Während der Abschlussparty am 11. September im Jugendzentrum erhalten die Teilnehmer dann von Bürgervorsteher Christian Kahns die Zertifikate – je nach der Anzahl der gelesenen Bücher gibt es Gold (ab sieben gelesenen Büchern), Silber (drei bis sechs Bücher) und Bronze (ein bis zwei Bücher). „Auch Eltern und Geschwister sind eingeladen mitzufeiern“, so Jülich. Das Zertifikat könne zudem im Zeugnis als außerschulisches Engagement vermerkt werden.

Klassen, die besonders viel lesen, können sich nach den Ferien für die Teilnahme am „Arena-Klassenwettbewerb“ anmelden. Als Preise gibt es Büchergutscheine.

zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen