zur Navigation springen

Handwerks-Kurse sind nachgefragt : Familienbildungsstätte Elmshorn stellt Halbjahres-Programm für das Barmstedter Umland vor

vom
Aus der Redaktion der Barmstedter Zeitung

Gang besonders Werk-Kurse sind sehr begehrt. Die einzelnen Kursus-Angebote seien stark auf die Nachfrage ausgerichtet.

Barmstedt/Elmshorn | Ein Tausendsassa zum Vernaschen, Zaubertränke und winterliche Leckereien oder Schnuppernachmittage an der Nähmaschine: Die Familienbildungsstätte (FBS) Elmshorn hat für das zweite Halbjahr 2015 wieder ein umfangreiches Programm in den Gemeinden des Barmstedter und Elmshorner Umlands auf die Beine gestellt. Die einzelnen Kursus-Angebote seien stark auf die Nachfrage ausgerichtet, so Heidi Reimers von der FBS. Geplant sind Kurse in Bokholt-Hanredder, Brande-Hörnerkirchen und Kölln-Reisiek.

Ein Großteil der FBS-Kurse im Umland seien stark nachgefragt, berichtet Reimers. Der Schwerpunkt liege dabei auf Kölln-Reisiek und den handwerklichen Angeboten. Als erster Kursus startet am kommenden Montag, 7. September, der Feldenkrais für Frauen und Männer aller Altersstufen. Zwölf Veranstaltungen sind immer montags zwischen 10 und 11 Uhr im Gemeindezentrum geplant. Neu ist der Kursus „Der Apfel – Ein Tausendsassa zum Vernaschen“, der für den 12. September geplant ist. Dozentin Tina Giersch wird dann mit Kindern im Alter von sechs bis neun Jahren aus den Früchten verschiedene Leckereien herstellen. Gemeinsam werden unter anderem Apfelmus gekocht und Apfelkuchen gebacken. Der Kursus findet von 14.30 bis 17 Uhr in der DRK-Zukunftskita, Köllner Chaussee 127, statt. Die Gebühr beträgt zehn Euro, hinzu kommen fünf Euro für die Zutaten. Mitzubringen sind ein Getränk sowie ein Behälter zum Transport der Leckereien.

Ebenfalls neu sind laut Reimers der Kursus „Zaubertrank und winterliche Leckereien“, der am 14. November geplant ist, und der Kursus „Eins rechts, eins links – und keine fallenlassen“ – ein Strickangebot für Jungen und Mädchen ab neun Jahren. Auf Wunsch der Kölln-Reisieker erneut angeboten wird „Die kleine Töpferei“ für Kinder im Grundschulalter, auch die Schnuppernachmittage an der Nähmaschine und der Kursus „Zeit für mich und mein Nähprojekt“ sind aufgrund der großen Begeisterung der letzten Teilnehmer wieder mit dabei, so Reimers. „Auch das Angebot ,Englisch für den Urlaub‘ ist auf Wunsch der Teilnehmer noch erweitert worden“, so Reimers.

Details zu allen angebotenen Kursen  der Familienbildungsstätte (FBS) Elmshorn finden Interessierte im Internet oder im  Programmheft, das an vielen öffentlichen Stellen in der Region ausliegt. Eine Anmeldung für die Angebote ist unter der Telefonnummer 04121-491610, per Fax unter 04121-4916117, unter der Mailadresse info@fbs-elmshorn.de oder im Internet möglich.

In Brande-Hörnerkirchen bietet die FBS weiterhin den Offenen Elterntreff, den Mini-Club und die spielerische Förderung für Grundschulkinder an. Elterntreff und Mini-Club finden fortlaufend dienstags statt, bei ersterem ist keine Anmeldung notwendig. Zudem ist das Angebot gebührenfrei, da der Kreis Pinneberg die Kosten übernimmt.

In Bokholt-Hanredder bietet die FBS in der „Grünen Kugel“ am Donnerstag, 8. Oktober, unter dem Motto „Kugelrund und herbstlich bunt“ einen Kursus an, bei dem die Teilnehmer ihre eigene Herbstdekoration entwerfen. Ebenfalls angeboten werden wieder der Baby-Club sowie die musikalische Früherziehung.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 02.Sep.2015 | 16:30 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen