Hemdingen : Erfolgreiches Zirkus-Projekt

Akrobaten, Artisten, Gewichtheber und Clowns traten, einer nach dem anderen, auf und zeigten dem staunenden Publikum, was sie konnten.

shz.de von
02. Mai 2015, 10:00 Uhr

Hemdingen | Die etwa 180 Zuschauer, Kinder, Jugendliche und Erwachsene, saßen gespannt im Rund der Manege und warteten auf den Beginn der Vorstellung. Dann endlich war es so weit: Rauch stieg auf und verbreitet sich im Zirkuszelt, um für einen Augenblick die Sicht zu nehmen. Nachdem er sich ein wenig verflüchtigt hatte, erschien Zirkusdirektorin Gina Maatz und begrüßte lächelnd ihre Gäste – und dann ging es Schlag auf Schlag: Akrobaten, Artisten, Gewichtheber und Clowns traten, einer nach dem anderen, auf und zeigten dem staunenden Publikum, was sie konnten.

Sie bildeten Pyramiden, machten Handstand-Überschlag, ließen sich in einen engen Kasten sperren und mit Säbeln durchbohren, veranstalteten Show-Reiten mit Steckenpferden, tanzten auf dem Drahtseil, präsentierten in luftiger Höhe Schaukel-Nummern und hoben Gewichte, als seien sie aus Pappe. Es war ein wahres Feuerwerk an zirzensischen Darbietungen, das die Zuschauer zu begeisterten Ovationen hinriss. Im Mittelpunkt der turbulenten Show standen jedoch nicht die Artisten des Zirkus Morelli, sondern Schülerinnen und Schüler der Grundschule Hemdingen – insgesamt 130. Sie hatten an einem einwöchigen Zirkus-Projekt gemeinsam mit Lehrkräften und Unterstützung von Eltern teilgenommen und brannten nun darauf, die Ergebnisse zu präsentieren – und diese konnten sich wirklich sehenlassen. Für die Kinder bedeutete dies natürlich auch eine willkommene Abwechslung in ihrem Schulalltag und die Möglichkeit, Einblick in die Zirkuswelt zu gewinnen sowie Fähigkeiten und Fertigkeiten zu entwickeln, die im normalen Unterricht brach liegen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen