zur Navigation springen
Barmstedter Zeitung

18. Oktober 2017 | 12:05 Uhr

Ellerhoops Grundschule droht das Aus

vom

shz.de von
erstellt am 15.Aug.2013 | 01:14 Uhr

Ellerhoop | Das ist bitter für Ellerhoop. Der Grundschule in der kleinen Gemeinde droht die Schließung. Nach dem Schuljahr 2013/2014 könnten die Lichter endgültig ausgehen. Grund: Das Amt Rantzau hat den Kooperationsvertrag gekündigt. Die Entscheidung fiel im Amtsausschuss. Nach Informationen unserer Zeitung bezweifeln die Verantwortlichen, dass in Ellerhoop in Zukunft noch ein verlässlicher Unterricht gewährleistet werden kann, wenn Lehrer krankheitsbedingt ausfallen.

Die Ellerhooper Grundschule kämpft schon länger ums Überleben. Ihre Eigenständigkeit verlor sie 2009, weil die Schülerzahlen immer weiter zurückgingen. Das Amt Rantzau ist inzwischen Schulträger. Zurzeit werden in der Einrichtung noch 30 Jungen und Mädchen unterrichtet. Organisatorisch ist die Hemdinger Grundschule für Ellerhoop zuständig. Ellerhoops Bürgermeisterin Wiebke Uhl (CDU) kämpft um ihre Dorfschule. "Der Schulrat hat uns zugesichert, dass der Standort bis Sommer 2014 gesichert ist." In einem Mediationsverfahren mit Schulrat, Schulleitung und Politik soll eine Lösung gefunden werden. Seite 12

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen