Ortsverein Ellerhoop : Einstand für Margarete Naujoks

Eike Dümichen begrüßt Margarete Naujoks (beide Mitte).
1 von 2
Eike Dümichen begrüßt Margarete Naujoks (beide Mitte).

Einstand für Margarete Naujoks als neue Frauensprecherin des Ortsvereins des SoVD Ellerhoop.

shz.de von
25. August 2015, 16:00 Uhr

Ellerhoop | Margarete Naujoks ist die neue Frauensprecherin des Sozialverbands Deutschland (SoVD) im Ortsverein Ellerhoop. Sie war während der jüngsten Jahreshauptversammlung in ihrer Abwesenheit gewählt worden. Jetzt gab sie ihren Einstand mit einem Grillnachmittag für alle Mitglieder im Ellerhooper Multifunktionszentrum. Damit setzte sie auch den Schwerpunkt ihrer Aufgaben, die gesellschaftlichen Belange innerhalb des Ortsvereins.

„Nicht reden – machen“ ist ihre Devise. Ortsvereinsvorsitzender Eike Dümichen begrüßte sie offiziell mit einem Blumenstrauß. „Die Frauensprecherin kümmert sich um frauenspezifische Dinge bei den Mitgliederinnen“, so Naujoks. „Ich habe jederzeit ein offenes Ohr, wenn Frauen mit Problemen zu mir kommen“, sagte Naujoks. Sie möchte jedoch die Männer nicht ausschließen und sie einbeziehen. „Wir müssen im Gegensatz zu Großstädten die Altersstruktur der Mitglieder in Ellerhoop berücksichtigen, wir haben überwiegend Senioren“, ergänzte Dümichen. Probleme wie Benachteiligung am Arbeitsplatz oder Schwierigkeiten bei Rentenbezügen stellten sich in Ellerhoop weniger. Wichtig seien hier der gesellschaftliche Zusammenhalt, das Miteinander und die Fürsorge. Anschließend bat Grillmeister Karl-Heinz Naujoks die 40 anwesenden Mitglieder sowie die angereiste Gruppe vom Ortsverein Halstenbek-Rellingen zu Tisch.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen