Die Bewerbertitel zum anhören : „Ein Song für Barmstedt“ - Diese Lieder wurden eingereicht

Alle Lieder beschäftigen sich thematisch mit Barmstedt. Erlaubt waren alle Stilrichtungen. Wir zeigen Ihnen nochmal alle Teilnehmervideos.

shz.de von
03. Juli 2015, 22:30 Uhr

Barmstedt | Im Rahmen der 875-Jahrfeier hat die Stadt Barmstedt einen Musikwettbewerb mit dem Titel „Ein Song für Barmstedt“ ausgerichtet. Zahlreiche Musiktitel wurden eingereicht. Hier können Sie die Teilnehmer noch einmal ganz in Ruhe anhören.

Ulli Baum - „Barmstedt, ich komme wieder“

Bedenklich?! - „875 Barmstedt Song“

Ferdinand Eichhorn - „Bamrstedt Song“

Stefan Frankenberg - „Schusterjunge“

Gruppe 115 - „Ein Lob für Barmstedt“

Tim Hilbig - „8-7-5“

Peter Lindemann - „Hey, was geht in Barmstedt“

Los Hugos - „Gartenzaun Wahrheit“

Jörn Saul - „Ich steh auf Barmstedt“

Jörn P. Schröder - „875 - Ein Lied für Barmsted“

Jürgen Schwab - „Ein Lied für Barmstedt (Outdoor Take)“

Senkel und Sohle - „Barmstedt - Grüne Stadt am See“

Soundstory - „Meine Stadt“

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert