Serie „Gesichter der Region” : Edeka-Marktleiter Andreas Boost aus Hörnerkirchen: „Ich gehöre zu den Profiteuren der Krise”

Avatar_shz von 29. Mai 2020, 13:15 Uhr

shz+ Logo
Gehört zu den denen, die wirtschaftlich nicht unter der Corona-Krise leiden: Edeka-Kaufmann Andreas Boost aus Brande-Hörnerkirchen.
Gehört zu den denen, die wirtschaftlich nicht unter der Corona-Krise leiden: Edeka-Kaufmann Andreas Boost aus Brande-Hörnerkirchen.

Im November eröffnete Boost seine neue Filiale. Der 54-Jährige nimmt Stellung zur Maskenpflicht und zum anfänglichen Run auf Toilettenpapier.

Brande-Hörnerkirchen | Sie sind Unternehmer, Künstler, Sportler, Politiker oder Ehrenamtliche und haben alle eins gemeinsam: Sie haben eine enge Verbindung zum Norden des Kreises Pinneberg und sind die Gesichter der Region. Im Zuge einer neuen Serie stellen wir sie vor und sprechen mit ihnen auch darüber, wie sie persönlich mit der Corona-Krise umgehen. Heute: Andreas Boost ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen