Neue Bewegung : Drei Menschen – ein Ziel: Bürger in Barmstedt und dem Umland sollen nachhaltiger leben

meyer-elisabeth-20180920-8RU_3097.jpg von 04. September 2020, 16:30 Uhr

shz+ Logo
Jens Herrndorff (links), Artur Hermanni und Ute Eckhardt-Tams möchten Bürger aus Barmstedt und dem Umland motivieren, nachhaltiger zu leben – und sich dafür mit anderen auszutauschen.
Jens Herrndorff (links), Artur Hermanni und Ute Eckhardt-Tams möchten Bürger aus Barmstedt und dem Umland motivieren, nachhaltiger zu leben – und sich dafür mit anderen auszutauschen.

Die Initiatoren von „Stadt im Wandel“ möchten das Leben in der Region Barmstedt nachhaltiger machen – und suchen dafür Mitstreiter.

Barmstedt | Der Klimawandel schreitet unaufhörlich voran: Auch in hiesigen Breiten wird das Trinkwasser knapper und die Wälder sterben, die Corona-Krise hat zeitweilig die halbe Welt lahmgelegt, die Vereinsamung nimmt zu – doch die meisten machen weiter, als wäre alles in bester Ordnung. Drei Barmstedter wollen das ändern: Ute Eckhardt-Tams, Artur Hermanni und Je...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen