Dorffest endet mit Feuerwehrübung

Die Kölln-Reisieker Feuerwehr übte am vor einem Jahr eingeweihten Zukunftskindergarten der Gemeinde.
Foto:
1 von 3
Die Kölln-Reisieker Feuerwehr übte am vor einem Jahr eingeweihten Zukunftskindergarten der Gemeinde.

Kölln-Reisiek feiert vier Tage lang / 150 Zuschauer sehen Einsatz der Brandbekämpfer am Zukunftskindergarten

shz.de von
15. Juli 2015, 16:00 Uhr

Heiß ging es am Montagabend vor dem Kölln-Reisieker Zukunftskindergarten zu. Obwohl man sich die Flammen und das Löschwasser vorstellen musste, war die Jahreshauptübung der Feuerwehr und der Jugendfeuerwehr ein echtes Spektakel, das rund 150 Zuschauer anlockte.

Dieses Jahr gab es zum ersten Mal zwei von einander unabhängige Szenarien. Einerseits musste ein eingeklemmter Autofahrer aus seinem Pkw befreit werden. Mit Hilfe von hydraulischen Geräten wie Schere und Spreizer wurden zuerst die beiden Türen und letztendlich das Dach vom Auto abgetrennt.

In dem Kindergarten war ein Feuer ausgebrochen, wobei sich sechs Kinder noch im Gebäude befanden. Daraufhin mussten mit Atemschutzgeräten ausgerüstete Feuerwehrmänner- und frauen den Brandort mehrfach untersuchen. Nachdem die Brandopfer und der Autofahrer gerettet waren, wurden sie in Rettungsdecken gehüllt. Wehrführer Michael Bunk sagte: „Die Jahreshauptübung war dieses Jahr ein guter Erfolg.“ Als die Übung beendet war, schlenderten die Zuschauer nebenan auf den Schulhof der Grundschule, wo viele den Abend ausklingen ließen.

Die Übung war der Abschluss des Dorffests, das bereits am vergangenen Freitag begonnen hatte. Mit dem großen Bingoabend in der Mehrzweckhalle, bei dem es erneut viele Preise zu gewinnen gab, war das Fest gestartet worden. Mit noch mehr Spannung, Spaß und Spielen, vor allem für die jüngeren Bewohner der Gemeinde, ging es dann am zweiten Tag des insgesamt viertägigen Spektakels nahtlos weiter. „Spiele ohne Grenzen mit der Feuerwehr“ lautete das Motto am Sonnabend ab 14 Uhr am Gemeindezentrum, wo zeitgleich das Kinderfest des Siedlerbundes bei schönstem Sommerwetter begann. Mehrere Spaß- und Geschicklichkeitsspiele wurden dort angeboten.

Weitere attraktive Programmpunkte folgten beim anschließenden Familien- und Dorftreff, bei dem das gesellige Beisammensein im Mittelpunkt stand. Handgemachte Live-Musik mit der Gruppe „Dance On“, Aufführungen der Grundschule und der Sportgemeinschaft sorgten dabei für einen kurzweiligen Verlauf.

Ebenfalls prall gefüllt zeigte sich dann am Sonntag auch noch das Angebotsspektrum für den dritten Tag des Dorfests, bei dem auch die Bücherei aktiv in Form eines Bücherflohmarktes und einem Tag der offenen Tür beteiligt war. So präsentierten sich zahlreiche Oldtimer rund ums Gemeindezentrum, wo auch diverse Aufführungen – unter anderem vom Kindergarten und der Turngruppe der Sportgemeinschaft – für Erstaunen sorgten und viel Beifall ernteten. „Das ist wirklich ein Fest der Superlative. Man hat total viel Spaß und es gibt überaus viel zu erleben. Wir kommen immer wieder gern nach Kölln-Reisiek zum Dorffest“, sagte Mariam Wienke (39) aus Hamburg, die ihre in Kölln-Reisiek lebende Schwester besuchte und „alle Tage“ mit der gesamten Familie auf dem Dorffest verbrachte.

zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen