Hörnerkirchen : DLRG weiht neues Quartier ein

Amtsausschuss stellte Klassenraum in der Grundschule Hörnerkirchen zur Verfügung. Freiwillige Helfer halfen bei Umbauarbeiten.

Avatar_shz von
09. Dezember 2014, 14:00 Uhr

Brane-Hörnerkirchen | Schon seit Jahresbeginn nutzt die DLRG Hörnerkirchen ihr neues Quartier im Grundschulgebäude. Doch erst jetzt sind die Umbauarbeiten abgeschlossen, so dass jüngst die offizielle Einweihung gefeiert werden konnte.

Im Frühjahr 2013 musste das Strandbad am Bokeler See abgerissen werden. Bis dahin hatten die Lebensretter ihre Räumlichkeiten im Freibadgebäude. Es folgte eine langwierige Suche nach einer neuen Bleibe. „Der Amtsausschuss des Amts Hörnerkirchen hat uns im Herbst 2013 diesen ehemaligen Klassenraum als neues Domizil zur Verfügung gestellt. Dafür herzlichen Dank“, sagte DLRG-Chef Harald Jonescheit.

Der neue DLRG-Raum glich anfangs einen x-beliebigen Klassenzimmer. Er musste zunächst frisch gestrichen werden. Dann mussten Schränke her. „Die haben wir gut gebraucht geschenkt bekommen“, so Jonescheit. Eine Spüle, Kochplatten und ein Kühlschrank bilden jetzt so etwas wie eine Küchenzeile, damit Veranstaltungen mit Kindern optimal gestaltet werden können. Für die Jugendlichen war eine Sitzgruppe sehr wichtig. „Die haben wir zwar nicht kostenlos aber immerhin günstig gebraucht bekommen“, betonte der DLRG-Vorsitzende.

Zuletzt mussten noch die Utensilien, die die Lebensretter aus dem Wachraum am Bokeler See gerettet und im DLRG-Carport zwischengelagert hatten, in das neue Quartier geschafft und in die Schränke sortiert werden. Seither sind auch die wichtigen Schulungseinheiten der DLRG wieder problemlos möglich. „Und so ist nun dieser Raum so, dass wir uns darin wohl fühlen können“, sagte Jonescheit. „Viele fleißige Hände haben daran mitgewirkt, um das so hinzubekommen.“

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen