zur Navigation springen

Kinderfest in Barmstedt : Die Veranstalter sind zufrieden

vom
Aus der Redaktion der Barmstedter Zeitung

Der Festausschuss zieht Bilanz: Das Barmstedter Kinderfest war ein großer Erfolg. 2015 soll es wieder eine Abschlussveranstaltung geben.

shz.de von
erstellt am 05.Nov.2014 | 12:00 Uhr

Barmstedt | Das 127. Kinderfest 2014 war gut organisiert und verlief reibungslos. Zum traditionellen Dankeschön an alle Helfer lud der Vorstand des Kinderfestausschusses diese zu einem Essen in die Unterkunft der Feuerwehrwache ein. Bei der Gelegenheit wurde diskutiert, was verbessert werden kann und wie das Kinderfest 2015 verlaufen soll. Ein Resümee zog Vorsitzender Peter Gottschalk. „Wir haben rechtzeitig die Elternvertreter der Schulen angeschrieben“, sagte er. Die Beteiligung der Grundschulkinder lag bei nahezu 100 Prozent. 380 Kinder hätten teilgenommen. Dazu kamen etwa 200 Kinder aus den Kindergärten. Plus 200 Spielleute beteiligten sich 860 Teilnehmer am Umzug. Dazu kamen Vereine und Verbände.

Bernd Dürr berichtete, dass die Spiele am See gut angenommen wurden und keine Reparaturen an den Spielgeräten angestanden hätten. Die Vertreter der Elterninitiative, die die Spiele am See für Vorschulkinder organisieren, waren ebenfalls zufrieden. „Hier müssen wir mit der Zukunft gehen“, so Gottschalk. Die Anzahl der Grundschulkinder sinke generell, und man müsse überlegen, ob die Vorschulkinder mehr in das Kinderfest mit einbezogen werden sollen.

Die abschließende Disko im Freien im Schuldorf Schulstraße habe bei Kindern und Eltern guten Anklang gefunden.  Kai Seifert, stellvertretender Gruppenführer der hiesigen Feuerwehr, teilte mit, dass die Feuerwehr im kommenden Jahr nicht mehr den Müll während der Pause beim Umzug aufsammelt. „Das kostet uns zu viel Zeit, wir mussten aufgeplatzte gelbe Säcke aufsammeln, dazu halbleere Kakaotüten in Kartons und Säcken, es sah wüst aus“, so der erfahrene Kinderfestbegleiter im Müllsammeln.

„Hinterher mussten wir aufgrund ausgelaufener Kakaotüten das Fahrzeug reinigen“, sagte er. Eine gute Nachricht für das Kinderfest 2015: Es findet wieder eine Abschlussveranstaltung auf dem Marktplatz statt. Und eine Party danach, die der SSV-Rantzau organisiert. Das Motto für das nächste Kinderfest soll in Anlehnung an die 875-Jahr-Feier der Stadt „Barmstedt gestern und heute“ oder „Barmstedt im Mittelalter“ sein. Hierüber wird während der kommenden Sitzung beschlossen. Erst einmal kommt der Weihnachtsmarkt, und damit der Kinderfeststand mit dem Verkauf von Grünkohl. Der Stand 2013 brachte einen Gewinn von 2777 Euro. „Wir benötigen dringend Helfer für Auf- und Abbau der Bude und treffen uns Donnerstag, 27. November, um 17 Uhr in der Königstraße 55“, so Gottschalk 04123-2212, der ein dickes Lob für die Spendenbereitschaft der Barmstedter aussprach. „Die Straßensammlungen brachten 13857 Euro, hinzu kamen 608 Euro Spenden, das ist toll“, sagte er.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen