zur Navigation springen

Von Barmstedt nach Elmshorn : Die Steuerberater ziehen um

vom
Aus der Redaktion der Barmstedter Zeitung

Der Standort Barmstedt wird an den Ramskamp verlegt. Grund für den Umzug sei sowohl in Barmstedt als auch in Elmshorn Platzmangel.

Barmstedt | Der Landwirtschaftliche Buchführungsverband (LBV) und die SHBB Steuerberatungsgesellschaft ziehen um. Wie Steuerberater Michael Herink mitteilte, werden die Beratungsstellen in Barmstedt und Elmshorn zusammengelegt und Ende der kommenden Woche in einen Neubau am Ramskamp 54 in Elmshorn ziehen. Die Steuerberatungsgesellschaft und der Verein Landwirtschaftlicher Buchführungsverband betreuen laut Herink etwa 1600 Mandanten – darunter zahlreiche Landwirte.

In Elmshorn sind die Büros derzeit noch an der Straße Lieth untergebracht, in Barmstedt an der Feldstraße gegenüber des THW-Geländes. „Am 18. Februar ziehen wir um“, sagt Herink. In die neue Immobilie am Elmshorner Ramskamp – ein Neubau – habe man eine größere Summe investiert. „Bauherr des Objekts ist der Verein“, so Herink weiter.

Grund für den Umzug sei sowohl in Barmstedt als auch in Elmshorn Platzmangel. „Räumlich klappt es hier nicht“, sagt Herink. „Es platzt aus allen Nähten.“ Der Verein mit Sitz in Kiel habe 2015 mit allen gewerblichen Untergesellschaften die Grenze von 2000 Mitarbeitern überschritten – ein Wachstumstrend, der sich auch in Barmstedt und Elmshorn bemerkbar mache. „Das Steuerrecht wird immer komplizierter“, sagt Herink. So wachse auch der Bedarf an Beratung. „Wir gewinnen immer mehr Mandanten.“ Der Vorstand habe daher bereits vor zwei Jahren beschlossen, eine eigene Immobilie zu errichten. „Wir wollten definitiv selber bauen“, so Herink. Kurzzeitig sei auch der Standort Ellerhoop im Gespräch gewesen, dieser Plan sei jedoch verworfen worden.

Der neue Standort sollte verkehrsgünstig an der A23 liegen. „Wir betreuen Mandanten von Rügen bis Bremen und viele Landwirte, die über das Kreisgebiet verteilt sind“, so Herink zur Standortwahl. „Außerdem sind wir vom LBV der Verband, der Hamburg am nächsten liegt.“ Das neue Büro – geplant von der Architektengruppe Plandreieck – verfüge über etwa 1200 Quadratmeter Nutzfläche, im Dachgeschoss sollen weitere 300 Quadratmeter zur Miete angeboten werden. Baubeginn sei um Ostern 2015 herum gewesen, sagt der Steuerberater. „Da war der Spatenstich. Alles ging sehr schnell, nach zehn Monaten waren wir fertig.“

Der Verein hat eine Immobilie am Ramskamp 54 errichten lassen. Dort werden der bisherige Standort in Elmshorn und der Standort Barmstedt zusammengeführt.  (Foto: Schönstedt)
Der Verein hat eine Immobilie am Ramskamp 54 errichten lassen. Dort werden der bisherige Standort in Elmshorn und der Standort Barmstedt zusammengeführt. (Foto: Schönstedt) Foto: Schönstedt
 

22 Angestellte habe die Bezirksstelle in Barmstedt, hinzu kommen etwa 20 weitere Mitarbeiter aus Elmshorn, so dass ab dem kommenden Montag, 22. Februar, am Ramskamp dann etwa 45 Mitarbeiter arbeiten werden. Im Erdgeschoss sollten laut Herink die Mitarbeiter aus Barmstedt, im Obergeschoss die Elmshorner Kollegen tätig sein.

„An den Öffnungszeiten ändert sich nichts“, so Herink weiter. Das gleiche gelte für die Mandatsbetreuung. „Die Zuordnung bleibt gleich.“ Geleitet wird das neue Beratungszentrum von den Steuerberatern Michael Herink, Michael Schulz, Stephan Raddatz und Manuel Feldt. Die Mitarbeiter sind ab dem 22. Februar unter der Telefonnummer 04121-49110 zu erreichen.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 12.Feb.2016 | 17:30 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert