zur Navigation springen

23. Trecker-Treck in Lutzhorn : Die Kraftprotze rollen wieder auf die Kampfbahn

vom
Aus der Redaktion der Barmstedter Zeitung

Am 18. Juni ist es wieder soweit. Dann fällt der Startschuss für den 23. Trecker-Treck in Lutzhorn.

shz.de von
erstellt am 11.Jun.2016 | 10:00 Uhr

Lutzhorn | Der Countdown läuft: in genau einer Woche fällt der Startschuss für den 23. Trecker-Treck in Lutzhorn, wo auf dem bewährten Veranstaltungsgelände an der Reihe 3 wieder zahlreiche PS-Giganten der Landwirtschaft zeigen wollen, was in ihnen steckt.

„Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren“, erklärt Bernd Lohmann , Vorsitzender des Trecker-Treck-Teams Lutzhorn (TTTL), das das weit über die Dorfgrenzen Lutzhorns bekannte und beliebte Spektakel erneut organisiert. Derzeit sei man bereits damit beschäftigt, die Wettkampfbahn für das unterhaltsame und spannende Kräftemessen am kommenden Sonnabend vorzubereiten. Ab 8.30 Uhr werden die schwergewichtigen PS-Giganten dann jeweils samt Bremswagen auf die 80-Meter-Strecke gehen und versuchen, das „Tractor Pulling“ mit Erfolg zu meistern. Vertreter der Leichtgewichtsklasse verfügen dabei über 2,5 Tonnen „Kampfgewicht“, die Schwergewichtigen bis zu 14 Tonnen (es gibt jedoch keine 11-t-Klasse).

„Begonnen wird morgens mit der 2,5-t-Farmer-Klasse“, so Lohmann. Aufgrund des großen Zuspruchs im Vorjahr werde es während der diesjährigen Veranstaltung auch wieder eine 6-t-Frauenklasse geben, „bei der ausschließlich nur die Damen mit ihrem Schlepper an den Start gehen werden“, wie Lohmann versichert.

Beliebt bei Jung und Alt: Das große Stelldichein der Traktoren.
Beliebt bei Jung und Alt: Das große Stelldichein der Traktoren. Foto: TTTL
 

Wieviele Teilnehmer insgesamt dabei sein werden, stehe derzeit allerdings nicht fest. „Die Anmeldungen zur Teilnahme an den Wettkämpfen erfolgen erst am Veranstaltungstag vor Ort“, erläutert TTTL–Pressesprecher Stefan Schumacher. Insofern könne es, wenn alle Rahmenbedingungen stimmen - wie beispielsweise auch das Wetter - zu einem etwas länger anhaltenden Wettkampftag kommen. „Im vergangenen Jahr waren wir erst gegen 22 Uhr mit allem durch“, erinnert sich Bernd Lohmann , was zwar anstrengend für das Team war, aber dennoch allen Beteiligten sehr viel Spaß gemacht habe.

Insgesamt sei der Trecker-Treck Lutzhorn auch so konzipiert, dass es ein toller Tag für die ganze Familie sei. „Auch für die kleinen Besucher gibt es viel Programm. Unter anderem stehen eine Hüpfburg, Kinderquads, diverses Spielzeug und Süßigkeiten-Stände parat. Außerdem gibt es einen Kinder-Trecker-Treck“, erklärt Schumacher.

Für das leibliche Wohl der Besucher werde darüber hinaus mit reichlich Speis und Trank gesorgt. Ausreichend Parkplätze stehen direkt am Veranstaltungsgelände zur Verfügung. „Somit ist gewährleistet, dass die Anfahrt zum Gelände völlig stressfrei erfolgen kann“, so Schumacher. Auch was die Sicherheit betrifft, werde bestens vorgesorgt, denn es dürfen nur Fahrer mit gültiger Fahrerlaubnis und zugelassenen Fahrzeugen samt Versicherungsschutz an den Start gehen. „Alle Fahrzeuge werden vor dem Trecker-Treck sorgfältig durchgecheckt und vom TÜV abgenommen“, versichern die Veranstalter. Der Eintritt zu dem Veranstaltungsgelände ist frei.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen