zur Navigation springen
Barmstedter Zeitung

22. August 2017 | 13:33 Uhr

Die Jüngsten in großer Feierlaune

vom
Aus der Redaktion der Barmstedter Zeitung

Kindergarten Hemdingen besteht 40 Jahre

Der gemeinnützige Kindergarten in Hemdingen war am Wochenende Ort eines turbulenten und bunten Festes. Den Anlass dazu bot das 40-jährige Bestehen der Einrichtung, die im Jahre 1973 durch eine Elterninitiative als eingruppige Kinderstube gegründet wurde. Mittlerweile tragen nicht nur die Eltern, sondern auch die Gemeinden Hemdingen, Heede, Bilsen und Langeln die Kita, die aktuell von 120 Jungen und Mädchen besucht wird. Nach dem offiziellen Einläuten des Festes am Vormittag begann das vergnügliche Spektakel, das insbesondere den Kindern, aber auch den Erwachsenen kurzweilige Unterhaltung bot. So drehte sich auf dem weiträumigen und schön gestalteten Gelände unermüdlich ein kleines Karussell, das von den jüngsten Gästen bevorzugt wurde. 

Wenn sie genug davon hatten, wechselten sie zur Hüpfburg, auf der sie ausgelassen herumtoben und -sprangen. Ein besonderes Gaudi war es für sie, auf einer abschüssigen Rollenbahn herunterzusausen, wobei ein Brett als Unterlage diente. Außer den genannten gab es noch eine Reihe anderer Spiel- und Spaßangebote, die von den Kindern gut angenommen wurden. Da das Event als bunter Jahrmarkt firmierte, fehlten auch nicht entsprechende Stände, an denen es unter anderem Zuckerwatte und Popcorn gab.

Wer einen Schluck gesunden, frisch gepressten Apfelsaft probieren wollte, wandte sich an die Gruppe der Schulimker des Barmstedter Gymnasiums. Es versteht sich von selbst, dass auch Vera Lüdemann, Leiterin des gemeinnützigen Kindergartens, mitfeierte. Sie freute sich über die überwältigende Resonanz auf ihre Einladung: So viele Menschen hatten lange nicht die Einrichtung beziehungsweise das Gelände bevölkert.

Die Kita verfügt aktuell über zwei Ganztagsgruppen im Elementarbereich (drei bis sechs Jahre) und drei Elementargruppen; davon befindet sie eine Gruppe im Heeder Dorfgemeinschaftshaus. Erst vor kurzem wurde eine zweite Krippengruppe eingerichtet. Der Spielkreis, der an zwei Nachmittagen stattfindet, ist für Kinder im Alter von zwei bis drei Jahren gedacht. Das Leitungsteam ist für die Organisations- und Betriebsführung des Kindergartens zuständig und verantwortlich. Dazu gehört: Mitarbeiterführung, die Zusammenarbeit mit Eltern, Träger, Beirat, Kommunen, Schule und anderen Institutionen. Hinzu kommen gruppenübergreifende Projekte und Kleingruppenarbeit mit Kindern. Dort ist auch die erste Anlaufstelle für Eltern. Anmeldungen werden persönlich und individuell angenommen, sind aber auch per Internet möglich.

Die Kontaktaufnahme mit dem Kindergarten ist unter der Rufnummer (0 41 23) 46 66 möglich.

zur Startseite

von
erstellt am 24.Sep.2013 | 16:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen