zur Navigation springen

Auszeichnung in Barmstedt : Der BMTV ehrt langjährige Mitglieder

vom
Aus der Redaktion der Barmstedter Zeitung

Der Sportverein würdigt 62 Sportler. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde inmitten eines Flüchtlingslagers geturnt.

shz.de von
erstellt am 02.Mai.2016 | 16:15 Uhr

Barmstedt | „Ich finde es toll, dass wir so viele Mitglieder haben, die dem BMTV die Stange halten. Dies zeigt uns, dass wir alles richtig gemacht haben“, sagte der Vereinsvorsitzende Bernd Schlegel am Freitagabend zur Begrüßung der geladenen Gäste im Vereinsheim. Gemeinsam mit Kerstin Rossi (Geschäftsstelle) überreichte er anschließend Urkunden und Anstecknadeln für langjährige Mitgliedschaft an die Jubilare. Geehrt wurden 25, 40 und 50 Jahre Vereinszugehörigkeit. Erstmals wurden auch Mitglieder ausgezeichnet, die länger als 60 Jahre im Sportverein sind.

Von den 62 Geehrten ist Ehrenmitglied Käte Grelck am längsten dabei. Ihre Urkunde für 74 Jahre Mitgliedschaft konnte sie allerdings aus gesundheitlichen Gründen nicht persönlich entgegen nehmen. Ernst Heinrich Maaß erinnerte sich an früher, als er die Handballjugend betreute. „Das war eine schöne Zeit“, sagte der 81-Jährige, der heute an der Rückengymnastik teilnimmt und für 40 Jahre im Verein geehrt wurde. Seit 66 Jahren ist Peter Steenbuck (81) im BMTV aktiv. „Im Anschluss an unsere Gymnastik spielen wir immer noch 45 Minuten Volleyball“, erzählte er schmunzelnd.

„Gleich nach dem Krieg habe ich mit Turnen angefangen. Im Tanzsaal am Markt lag am Rand Stroh aus. Dort haben die Kriegsflüchtlinge gelebt, und in der Mitte haben wir Sport gemacht“, erinnerte sich Hildegard Schülke (85), die eine Urkunde für 71 Jahre Mitgliedschaft entgegennahm. Für 66 Jahre Mitgliedschaft gab es die Urkunde für Heinz Brügmann, der damals ebenfalls als Turner beim BMTV angefangen hatte. Später wurde er zum Turmspringer ausgebildet. „Jetzt mache ich noch jeden Montagabend Gymnastik“, berichtete der 89-Jährige stolz, dem die Turnfeste in guter Erinnerung geblieben sind.

Heinz Brügmann erhielt eine Ehrenurkunde für seine 66-jährige Mitgliedschaft.
Heinz Brügmann erhielt eine Ehrenurkunde für seine 66-jährige Mitgliedschaft. Foto: Kuhnke

Der BMTV hat auch für langjährige Freundschaften gesorgt. Noch heute treffen sich ehemalige Handballer jährlich zu einem Wochenendausflug nach Dänemark. „Es sind Freundschaften entstanden, die bis heute gehalten haben“, sagte Arne Behn, der seit 1975 Mitglied im Verein ist. Elke und Manfred Schwarz wurden für jeweils 69 Jahre im BMTV geehrt. Sie startete mit Geräteturnen; er spielte Handball und trainierte die Jugendlichen. „Im Moment bin ich passives Mitglied. Aber ich möchte gern wieder etwas machen. Ich habe mich für den Reha-Sport angemeldet“, sagte die Barmstedterin, die sich freut, dass diese Sparte neu hinzugekommen ist. Katharina und Peter Boye, die vor 25 Jahren nach Barmstedt gezogen sind, traten dann sofort in den Sportverein ein. Beide joggten vor allem gern und absolvierten mehrere Marathonläufe.

Nachdem alle Jubilare ihre Urkunden in den Händen hielten, erklärte Bernd Schlegel, dass er jetzt noch eine kleine Autogrammstunde gäbe, denn versehentlich hatte der Vorstand die Urkunden noch nicht unterschrieben. Im Anschluss an die Ehrung hatten alle Anwesenden noch die Gelegenheit, untereinander Erinnerungen aufleben zu lassen.

DIE GEEHRTEN 62 Frauen und Männer sind seit mindestens 25 jahren im BMTV aktiv

Katharina und Peter Boye, Dagmar Bünting-Piepenhagen, Ursula Dittmann, Gerda Guth, Susanne Hauschildt, Elisabeth Lemke, Lina Piepenhagen, Bernd Scharrlach, Irene Trojahn, Arne Behn, Egon und Lore Harms, Ernst Heinrich Maaß, Monika Neumann, Wilfried Quell, Imme Schönfelder, Monika Tonn-Jensen, Michael Meyer, Anita Mohr, Wolfgang Neise, Marion Rassmann, Axel Schmidt, Marion Wetzel, Norbert Germer, Peter Grelck, Joachim Lauckner, Gerhard Lippke, Michael Schönfelder, Hans-Herbert Wittrahm, Horst Leonhardt, Joachim Neise, Peter Schmidt, Solveig Schönfelder, Birgit Bender, Dieter Böge, Dirk Henning Mahlen, Hans-Peter Engellandt, Heinz Lauff, Gisela Schmidt, Heinz Brüggmann, Erich Kunde, Konrad Meyer, Edith und Günter Pahl, Kurt Perschon, Peter Steenbuck, Dieter Zielske, Broder Brodersen, Claus und Marianne Buhr, Anke Dirksen, Ilse Engellandt, Lisa Rander, Uwe Nienstedt, Elke und Manfred Schwarz, Elke Kunde, Klaus Sellhorn, Rolf Harder, Hildegard Schülke und Käte Grelck.

 
Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen