Geburten während Corona-Krise : Darf Papa mit in den Kreißsaal? Auf was sich werdende Eltern einstellen müssen

Studioline2.jpg von 03. April 2020, 12:40 Uhr

shz+ Logo
Die Corona-Krise hat auch Auswirkungen auf junge Familien.

Die Corona-Krise hat auch Auswirkungen auf junge Familien.

Schwangere machen sich Sorgen, Ärzte bereiten sich auf Infizierte im Kreißsaal vor und Hebammen bangen um ihre Existenz.

Barmstedt/Pinneberg | Das erste Kind zu erwarten, ist immer eine spannende Zeit. Da sind die Sorgen vor der Geburt selbst, die Vorfreude auf das Baby und die Vorbereitungen, die noch in letzter Minute getroffen werden müssen. Mehr Aufregung braucht es da nicht. Doch werdende Eltern müssen jetzt auch mit der Corona-Krise zurecht kommen. Und viele treibt vor allem eine Sorge ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen