zur Navigation springen
Barmstedter Zeitung

22. August 2017 | 23:15 Uhr

Barmstedt : Comedy-Gala statt Faschingsparty

vom
Aus der Redaktion der Barmstedter Zeitung

Blau-Weiße-Nächte mit neuem Konzept: Am zweiten Abend treten sechs Kabarettisten auf. Die Oldie-Nacht bleibt erhalten.

Die Organisatoren der Blau-Weißen-Nächte in Barmstedt brechen mit der Tradition: In diesem Jahr wird es am Sonnabend zum ersten Mal keine Faschingsparty geben. „Kostümierung ist out, das hat keinen Sinn mehr“, sagt Günter Sattler (Foto). In den vergangenen Jahren waren immer weniger Besucher verkleidet in der Heederbrookhalle erschienen. Nach dem Flop im vergangenen Jahr hätten sie überlegt, die Veranstaltung ganz aufzugeben, berichtet Sattler. „Aber im August haben wir uns dann entschieden, es nochmal durchzuziehen.“ Allerdings mit neuem Konzept: Statt der Faschingsfete wird es eine Comedy-Gala geben. Die Oldie-Nacht am Freitag bleibt bestehen. „Die ist ein Selbstgänger“, sagt Sattler.

Bei der Comedy-Gala am 28. Februar werden sechs Künstler die Zuschauer unterhalten: Lisa Kos, Horsini, Dr. Bauch, Die Buschs, Heino Trusheim und Marcel Exner. „Alle sind bekannte Kabarettisten, mit denen wir ein breites Publikum ansprechen wollen“, so Sattler. Während des Programms können die Zuschauer an Tischen sitzen und etwas zu essen und zu trinken bestellen. Obwohl es als Gala deklariert ist, müsse die Garderobe nicht übertrieben sein, sagt Sattler. „Niemand muss im Abendkleid kommen.“

Weitere Besonderheit des Abends: Alle Künstler spenden ihre Gage dem Verein ,Bauchgefühl’ (siehe Info-Kasten). Auch die Einnahmen aus den Eintrittspreisen werden dem Verein zugute kommen. Die Karten kosten im Vorverkauf – der bis zum 26. Februar läuft – 15 Euro, an der Abendkasse sind sie zwei Euro teurer. Die Gala beginnt um 20 Uhr (Einlass 19 Uhr). Um 23 Uhr startet die After-Show-Party. Wer nur die besucht, zahlt fünf Euro Eintritt.

Bei der Oldie-Nacht am 27.   Februar wird DJ Harald auflegen und moderieren. Wolfgang Schwarz alias DJ Blacky, der die Oldie Nacht 2008 ins Leben gerufen hatte und ebenfalls auf der Bühne stehen sollte, war im Januar überraschend gestorben (wir berichteten). Die Party beginnt um 21.30 Uhr (Einlass 20.30 Uhr). Der Eintritt kostet im Vorverkauf acht, an der Abendkasse zehn Euro.

Ganz ohne Kostüme werden die Blau-Weißen-Nächte aber nicht auskommen: Am 27. Februar lädt die Jugendabteilung des SSV Rantzau Jungen und Mädchen zum Kinderfasching in der Heederbrookhalle ein. Die Disco mit DJ Crazy beginnt um 15.30 Uhr (Einlass 15 Uhr).

Im Vorverkauf sind Karten für die Oldie Nacht und die Comedy-Gala im Modehaus Glismann (Chemnitzstraße 2) und beim Finanzservice Sattler (Reichenstraße 21) erhältlich. Nähere Informationen im Internet unter www.blau-weisse-nächte.de.

Der Verein „Bauchgefühl – Bauchredner helfen Kindern“ hat sich vor vier Jahren in Sögel  (Landkreis Emsland) gegründet.  Die Mitglieder wollen helfen, Kinder, Jugendliche und Heranwachsende aus sozial benachteiligten Familien ideell und materiell zu unterstützen und ihre Erziehung und Bildung  zu fördern.  Dafür hat  der Verein eine jährliche Gala-Show in Sögel etabliert. Der Erfolg der im Frühjahr 2011 durchgeführten Bauchredner-Gala zugunsten der Erdbebenopfer aus Japan hatte Initiator Max Steuber auf die Idee gebracht, die Gala fest zu installieren.
Näheres im Internet unter www.bauchgefuehl-ev.de.
Karte
zur Startseite

von
erstellt am 02.Feb.2015 | 12:37 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen