zur Navigation springen
Barmstedter Zeitung

18. Dezember 2017 | 21:37 Uhr

Christbäume werden eingesammelt

vom
Aus der Redaktion der Barmstedter Zeitung

Premiere in Barmstedt: THW- und Feuerwehrjugend holen Weihnachtsbäume ab / Abends werden die Tannen am See verbrannt

shz.de von
erstellt am 28.Dez.2013 | 16:06 Uhr

Barmstedter, die ihren Weihnachtsbaum entsorgen wollten, mussten bisher immer zu einer der zentralen Sammelstellen in der Stadt fahren. In vielen Umlandgemeinden dagegen haben die Bürger Glück: Bei ihnen sammeln die Jugendfeuerwehren die Bäume ein. Dieser Service wird jetzt erstmals auch in Barmstedt angeboten: Die THW-Jugend und die Jugendfeuerwehr werden am Sonnabend, 11. Januar, durch die Stadt fahren und die an die Straße gestellten Tannenbäume einsammeln. Abends werden sie auf dem Lagerplatz neben der Fischtreppe am Rantzauer See öffentlich verbrannt.

„Mir kam die Idee zu der Aktion im Sommer, als ich überlegt habe, wie wir die Zusammenarbeit zwischen unserer und der Feuerwehr-Jugendgruppe fördern können“, erzählt THW-Jugendbetreuer Manfred Lüder. Von beiden Organisationen werden jeweils ein Dutzend Jungen und Mädchen mitmachen. „Wir mischen die Sammelgruppen“, so Lüder. Erwachsene THW-ler und Feuerwehrleute werden sie mit vier Fahrzeugen als Fahrer unterstützen. Die Bäume sollten bis morgens „gut sichtbar“ und abgeschmückt an die Straße gestellt werden. Bis 16 Uhr wollen die Sammler alle Straßen abgefahren haben. „Ich hoffe, dass wir keine vergessen“, so Lüder.

Die Aktion ist für die Bürger kostenlos, aber die Helfer würden sich über eine Spende freuen. „Unsere Jugendlichen werden eventuell auch an den Haustüren klingeln und um eine kleine Spende bitten“, sagt Lüder. Der Betrag wird jeweils zur Hälfte der THW-Jugend und der Jugendfeuerwehr zugute kommen.

Um 18.30 Uhr wird der Tannenbaum-Haufen angezündet. „Dazu sind alle Barmstedter herzlich eingeladen“, so Lüder. Zur Stärkung werden Grillwürstchen, Punsch und kalte Getränke angeboten. Brennen werde der Haufen problemlos, ist sich Jugendfeuerwehr-Leiter Tobias Stabe sicher. „Die Bäume werden ziemlich trocken sein, dann geht das schnell.“ „Wir bedanken uns im voraus auch herzlich bei Reimer Mohr, der den Platz für das Feuer zur Verfügung stellt“, so Lüder.

Damit die Aktion noch bekannter wird, haben die Jugendlichen Plakate gedruckt, die sie ab heute in Barmstedter Geschäften aushängen wollen.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen