875 Jahre Barmstedt : Bunt, laut, lustig - hunderte Besucher beim Kinderfest

Kam mächtig gut an: Die Kinder-Disko sorgte mit einer tollen Musikauswahl für ausgelassene Partystimmung.
Kam mächtig gut an: Die Kinder-Disko sorgte mit einer tollen Musikauswahl für ausgelassene Partystimmung.

Erfolgreiches Kinderfest zum 875-jährigen Jubiläum der Stadt Barmstedt. Darstellung der Barmstedter Zeitung samt Litfaßsäule erhielt den Siegerpreis, die Schüler verteilten ein Extrablatt mit alten Fotos und Interviews.

shz.de von
13. Juli 2015, 10:00 Uhr

Barmstedt | Ein Kinderfest wie im Bilderbuch: ein farbenprächtiger Umzug durch geschmückte Nebenstraßen und strahlend blauer Himmel. Anlässlich des Jubiläums der Stadt zeigten Grundschulklassen, Kindergärten und Vereine unter dem Motto „875 Jahre Barmstedt“ kreative Szenen. Die Darstellung der Barmstedter Zeitung samt Litfaßsäule erhielt den Siegerpreis, die Schüler verteilten ein Extrablatt mit alten Fotos und Interviews. Kinder als Eichhörnchen und Fledermäuse stellten das Leben im Rantzauer Forst dar. Wassergeister waren der Rantzauer Wassermühle entstiegen, der Riesenschuh auf dem Siegerwagen diente als Nest für viele kleine Mäuse. Buntes Markttreiben von anno dazumal wurde dargestellt.

Tretbootfahrer marschierten mit, ein Wikingerschiff schaukelte über das Pflaster, Schusterkinder winkten aus einem Festwagen, in einem anderen saßen Insassen des Schlossgefängnisses und Kuddel Barmstedt fuhr auch mit. Holly (8) hatte sich als Dorothea von Alefeldt aus Barmstedt verkleidet. Weiter ging die Party mit Wettspielen um die Königswürde am See. Da wurde mit dem Reifen nach Gartenzwergen gezielt, Honig gesammelt und über Hürden gesprungen.

Die Elterninitiative hatte auf der Wiese für jüngste Besucher diverse Spiele und Ponyreiten sowie ein Kuchenzelt bereitgestellt. Nobby von der DLRG verteilte Wasserbälle. Nach der Krönungszeremonie der Majestäten vergnügten sich alle Teilnehmer, Helfer und Eltern auf dem Schulhof der Grund- und Gemeinschaftsschule zu den fetzigen Klängen von DJ PKay, dem Junior von „Rolfis rollender Disko“. Als Abschluss eines gelungenen Fests gab es für alle teilnehmenden Schüler ein Geschenk.

Die ersten drei Sieger Fußgängergruppen: 4a Barmstedter Zeitung (James-Krüss-Schule), 2a Markttreiben sowie 1b Rantzauer Forst (Grund- und Gemeinschaftsschule), 3a Boote (JKS).
Die ersten drei Sieger Festwagen: 2b Mäuse im Schuh (JKS), Awo-Kita Wikingerschiff, Awo-Kita Rantzauer See.
Königinnen und Könige: James-Krüss-Schule: Olivia Goemann, Dominic Streit und Vanessa Brennenstuhl, Mattäus Wellses (1a und 1b), Emelie Heimann, Felix Sperling und Isalena Hoyer, Finn Läsecke (2a und 2b), Lykka Pauschert, Luis Burchert  und Alina Marie Boysen, Ben Bornholdt (3a und 3b), Ilona Geis, Fyonn Pichon und Bo Rösener, Ben Siebers (4a und 4b).
Grund- und Gemeinschaftsschule: Frieda Musfeldt, Jonne Altendorf und Paulina Fiebig, Marius Joshua Kipnik und Charlotte Schmid, Jasnnik Both (1a-c). Oda Plagemann, Keno Reincke und Milana Dyakov, Umut Bandak und Sinje Pricker, Pascal Knies (2a-c). Ceciley Vollmer, Moritz Risch und Jule Olderog, Marcel Brandt (3a und b). Ronja Armbrecht, Melvin Hecht und Lena Barg, Maurice Ilmer und Emma Jutter, Mads Jutter (4a-c).
zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen