Jahresrückblick 2019 : Breitbandausbau im Amt Rantzau startet

shz+ Logo
Die Bürgermeister der beteiligten Gemeinden, Politiker von Bund und Land sowie die Stadtwerke Barmstedt gaben in Bullenkuhlen das Startsignal für den Breitbandausbau.

Die Bürgermeister der beteiligten Gemeinden, Politiker von Bund und Land sowie die Stadtwerke Barmstedt gaben in Bullenkuhlen das Startsignal für den Breitbandausbau.

Stadtwerke Barmstedt und das Amt Ratzau haben lange darauf hingearbeitet.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

cut.jpg von
02. Januar 2020, 15:26 Uhr

Bullenkuhlen | Auf diesen Augenblick hatten die Stadtwerke Barmstedt und das Amt Rantzau lange hingearbeitet: Am 2. März fiel der offizielle Startschuss für den Breitbandausbau in acht Gemeinden und Klein Offenseth-Spar...

uekBleuhlnnl | ufA esdien kcAbleinug thtnea dei dwkStetare dmstetarB und ads tmA uaRztan agnel be:eganitehtir mA  .äM2rz fiel red zleiflfeio utatshscSrs frü ned aarabtnesdbuBui in acth eeGeindmn nud enKil oehaoppf.iOeher-sSnstrf

isB 2012 lsleon mhre sla 2102 hsaHtuale eienn nsfscaGaruhseslals enr,laeht ttelei fsest-hätrGSdfüearhceerkwt redF Fretuhremy mti. ,55 einMilonl uEro slol rde sAuuab nktoes. itznnaFier rdiw dsa rejkotP duchr edregFlöerdr von Bdnu ndu adLn ieosw uhcdr edi Gemeinde.n

e:lWeresinte aktwetrdSe etsantr iebsubtndaaauBr mi Amt Rzunaat

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen