zur Navigation springen

Feuer in Barmstedt : Brand hatte keine technische Ursache

vom
Aus der Redaktion der Barmstedter Zeitung

War es Brandstiftung? Das Feuer, das am vergangenen Sonnabend an der Hamburger Straße in Barmstedt ausgebrochen war, hat keine technische Ursache, wie die Polizei jetzt mitteilte.

shz.de von
erstellt am 16.Jul.2017 | 16:00 Uhr

„Die Untersuchung hat ergeben, dass eine technische Ursache ausgeschlossen werden kann“, so Polizeisprecherin Berit Lindenberg. Ein Experte gehe wegen der Löschwasserschäden, Ruß im Objekt sowie Fassaden- und Dachschäden von 250.000 Euro Schaden aus.

Wie berichtet, war das Feuer am Sonnabend, 8. Juli, gegen 18 Uhr zuerst im Bereich des Schuppens ausgebrochen. Anschließend hatten die Flammen auf das Dach des Hauses übergegriffen, so dass die Dachpappe in Brand geraten war. Den Feuerwehren aus Barmstedt und Heede gelang es innerhalb weniger Minuten, das Feuer unter Kontrolle zu bringen. Autofahrer, die am Sonnabend nach Barmstedt hinein oder aus der Stadt heraus wollten, mussten bereits zum zweiten Mal innerhalb von zwei Wochen einen Umweg in Kauf nehmen: Bereits am 26. Juni war die Hamburger Straße wegen eines Feuerwehreinsatzes gesperrt.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen