Barmstedt : BMTV, FC Heede und SSV Rantzau feiern die Sporttage

Einer der Höhepunkte der Sporttage: Das Musical von Ritter Rost, gespielt von den von den Trampolin-Springern des BMTV.
1 von 3
Einer der Höhepunkte der Sporttage: Das Musical von Ritter Rost, gespielt von den von den Trampolin-Springern des BMTV.

Ritter Rost begeistert das Publikum: Musical-Aufführung einer der Höhepunkte. Vereinssparten stellen sich vor.

Avatar_shz von
01. Juni 2015, 16:00 Uhr

Barmstedt | Ein besonderes Geschenk haben die drei großen Barmstedter Sportvereine ihrer Stadt zum 875-jährigen Bestehen präsentiert: Ein Wochenende ganz im Zeichen des Sports veranstalteten der BMTV, der FC Heede und der SSV Rantzau, „zum beschnuppern und mitmachen“, wie der BMTV-Vorsitzende Wolfgang Starr sagte.

Am Sonnabend nahmen die Athleten das Heederbrookgelände in Beschlag. Für den SSV Rantzau traten die Supersenioren voller Spielfreude zum Fussballmatch an, beim FC Heede trainierten Sportler Eleganz und Körperbeherrschung in Rhönrädern und auf der Airtrackbahn. Der BMTV hatte für die Kleinsten eine Themenlandschaft zum Kinderturnen eingerichtet und trat für die Größeren mit der Badmintonsparte an. Allen zusammen zeigten die rasanten Barmstedt Knights – die frisch gekürten norddeutschen E-Ball-Meister – im Freundschaftsspiel mit den Schenefelder Black Eagles, was Spieldynamik heißt.

Und nicht zuletzt konnte jeder selbst seine Fitness unter Beweis stellen und sein Sportabzeichen machen. Die verbrannten Kalorien hatten die Besucher allerdings schnell wieder drin, denn weder der feinen Kuchenauslage der Damen vom FC Heede noch dem Würstchengrill des SSV konnten sie wirklich widerstehen.

Mit einem packenden Fußballspiel eröffneten die drei Vereine den zweiten Sporttag in der Halle Schulstraße. Die D-Jugend des SSV Rantzau trat gegen eine Stadtvertreter-Mannschaft an. Vom Publikum mit häufigem Szenenapplaus nach besonders sportlichen Intermezzi befeuert, entwickelten die Spieler viel Ehrgeiz. Torwart Michael Schönfelder gelang es, mit ganzem Körpereinsatz einige gefährliche Bälle vom Tor abzuwehren. Den strammen Schuss von Karl Claussen konnte er nicht halten.

Beinahe hätte Patrick Laas das Spiel noch ausgeglichen, sein Schuss ging allerdings gegen den Pfosten. So endete das Spiel 1:0. „Die Lütten sind uns technisch überlegen“, gaben die Politiker zu. SSV-Trainer Alois Burchert lobte die tolle Teamleistung seiner D-Jugend. Der sportliche Vormittag mit seinen vielen Angeboten zum Mitmachen endete mit dem Musical vom Ritter Rost, gespielt von den Trampolinern des BMTV. Die gewagten Sprungleistungen der Kinder und Jugendlichen auf dem Trampolin vor einer tollen Kulisse riss das Publikum mit. Ein Hingucker waren auch die Kostüme. „Spaßig, lustig, schöne Sprünge, gut gespielt“, waren begeisterte Kommentare von den Zuschauern.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen