Barmstedt : Barmstedts Schützen laden ein

Schützenkönig Harald Timm (links) und Vereinschef Herbert Kruse vor dem Schießstand, auf dem ab morgen auch Nicht-Schützen ihr Glück versuchen dürfen.
Schützenkönig Harald Timm (links) und Vereinschef Herbert Kruse vor dem Schießstand, auf dem ab morgen auch Nicht-Schützen ihr Glück versuchen dürfen.

Jubiläumsfestwoche wird mit einem Jedermannschießen eingeläutet.

shz.de von
26. August 2014, 12:00 Uhr

Barmstedt | Die Barmstedter Schützengilde läutet ihre Jubiläumsfestwoche morgen mit dem Jedermannschießen ein. Bis Freitag, 29. August, können Laien sich jeweils von 19 bis 22 Uhr mit  einem Kleinkalibergewehr auf dem Schießstand Am Schäferfeld versuchen.  Voraussetzung: Sie sind mindestens 18 Jahre alt. Jugendliche ab 16 Jahren müssen von ihren Eltern begleitet werden.  Die besten Schützen erhalten Sachpreise, und beim Mettwurst-Schießen gibt es den entsprechenden Aufschnitt zu gewinnen. Auch der neue Bürgerkönig soll ausgeschossen werden.

Anlässlich des Jubiläums werden zudem unter den  zehn besten Jedermannschützen beim Finalschießen (Donnerstag, 4. September) drei Barmstedt-Gutscheine im Wert von 175, 100 und 50 Euro ausgelost. „Die neue Bürgermajestät soll die Lose ziehen“, so Till Gallas. Proklamiert werden die neuen Majestäten und Ritter beim Kommers am Sonnabend, 30. August.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen