Neue Corona-Auflagen : Barmstedter Hallenbad: Nur noch acht statt 28 Besucher erlaubt

meyer-elisabeth-20180920-8RU_3097.jpg von 27. Oktober 2020, 11:00 Uhr

shz+ Logo
Kaum ist sie wieder geöffnet, muss die Besucherzahl in der 'Badewonne' reduziert werden.

Kaum ist sie wieder geöffnet, muss die Besucherzahl in der "Badewonne" reduziert werden.

Wegen der steigenden Zahl von Corona-Fällen im Kreis Pinneberg wird die erlaubte Besucherzahl im Barmstedter Hallenbad deutlich reduziert.

Barmstedt | Kaum hat das Barmstedter Hallenbad die Türen wieder geöffnet, gibt es eine deutliche Einschränkung: Die Zahl der maximal zulässigen Besucher muss von 28 auf acht reduziert werden. Das habe der Kreis wegen der gestiegenen Corona-Fälle verfügt, wie Stadtwerke-Sprecherin Irina Hesselink am Montag (26. Oktober) mitteilte. Von der Regelung seien auch die Sc...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen