Rantzauer See : Barmstedter Gastwirt ärgert sich über „chaotische Zustände“

Polizei ermittelt nach Diebstahl von Fahrradständern vor der Gaststätte „Bootssteg“.

shz.de von
22. Juli 2015, 12:00 Uhr

Barmstedt | Gut drei Jahre ist es her, dass Unbekannte am Rantzauer See vor der Gaststätte „Zum Bootssteg“ mehrere Werbeschilder und Wegweiser mit grüner Farbe beschmierten (wir berichteten). Auch die Reklame auf den Fahrradständern, die in der Nähe standen, wurde übergepinselt. Jetzt sind die vier Drahtesel-Halter aus Metall verschwunden: „Am Montagmorgen waren sie weg“, sagt Gastwirt Bernd Penns. Zuletzt habe er sie am Sonntagmorgen gesehen.

Nachdem Penns Anzeige erstattete, ermittelt jetzt die Polizei gegen die noch unbekannten Täter. „Es könnten Metalldiebe gewesen sein, aber vielleicht stehen die Fahrradständer jetzt auch irgendwo anders und warten auf Drahtesel“, so Pressesprecherin Sandra Mohr. Insgesamt hätten die Ständer – die eine Dauerleihgabe von Radsport-Preuß sind – einen Wert von etwa 1200 Euro. So viel würden mögliche Diebe aber nicht erlösen: „Der reine Metallpreis liegt aber deutlich darunter“, so Mohr.

Auch Bootsverleiher Peter Latsch sei über den Diebstahl sauer, sagt Penns – denn die Fahrradständer seien auch von seinen Gästen gut genutzt worden. „Jetzt müssen die Leute ihre Räder an den Zaun anschließen oder sie weiter weg hinstellen.“ Ein Ersatz sei derzeit nicht vorgesehen.

Laue Sommerabende sorgen für Chaos am See

Penns ärgert sich nicht nur über den Diebstahl. „Zurzeit sieht es am See wieder chaotisch aus“, sagt er. Die Ferienzeit und die lauen Sommerabende verleiteten offenbar viele dazu, dort zu feiern – „und am nächsten Morgen sieht es dann entsprechend aus“, sagt Penns. Vor allem die Grünflächen seien zugemüllt, „und am Sonntag macht das keiner sauber“. Gerade im Jubiläumsjahr – Barmstedt feiert 875. Geburtstag – könne das „nicht im Interesse der Stadt sein“, meint der Gastwirt.

Wer Hinweise zum Diebstahl geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Barmstedt zu melden. Die Beamten sind unter der Rufnummer 04123-684080 zu erreichen.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen