zur Navigation springen

Mehr als pure Rock ’n’ Roll-Nostalgie : Andy-Lee-Duo in Brande-Hörnerkirchen

vom
Aus der Redaktion der Barmstedter Zeitung

Gemeinsam mit seinem Kontrabassisten Marc Baltrusch ließ der in der Rock ’n’ Roll-Szene als Tastenakrobat bekannte Andy Lee im Laufe des Abends dann vor allem die Ära der glorreichen 50er-Jahre wieder aufleben.

shz.de von
erstellt am 29.Sep.2014 | 16:00 Uhr

Brande-Hörnerkirchen | Eine beeindruckende Zeitreise durch ein Stück Musikgeschichte des 20. Jahrhunderts erlebten die Besucher des ersten Konzerts nach der Sommerpause im Landgasthof Bokelseß in Brande-Hörnerkirchen. Am Start war dort am Sonnabend das Andy-Lee-Duo, und das Motto des Abends hieß: „Es muss schon rocken“. Gemeinsam mit seinem überaus versierten Kontrabassisten Marc Baltrusch ließ der in der Rock ’n’ Roll-Szene als Tastenakrobat bekannte Andy Lee im Laufe des Abends dann vor allem die Ära der glorreichen 50er-Jahre wieder aufleben. Zahlreiche bekannte Titel der Stilrichtungen Rock ’n’ Roll, Rockabilly und Country wurden dabei zu einem mitreißendem Feuerwerk der guten Laune vermengt, das die zahlenmäßig relativ wenigen Musikfans im Landgasthof Bokelseß durchweg begeisterte. Es erklangen Klassiker wie „These Boots are made for Walkin“, „Blues Suede Shoes“, „Es muss schon rocken“, „What I say“, „Hey pretty Baby” oder  „Memphis Tennessee”.

Schnell wurde deutlich, dass diese Show mehr als Nostalgie war: Durch die erfrischende Art der beiden Vollblutmusiker und die eigenen Interpretationen der legendären Hits bekannter Künstler – darunter Jerry Lee Lewis, Johnny Cash und Chuck Berry – wurde der Konzertabend zu einem abwechslungsreichen Erlebnis.

Und die Musik ging in die Beine: Keiner der Anwesenden konnte es lange unterdrücken, im Takt mitzuwippen, und manche sahen sich sogar animiert, ein Tänzchen aufs Parkett zu legen. „Es handelt sich bei Andy Lee um ehrliche Musik, bei der der Funke schnell überspringt“, zeigte sich Landgasthofwirt Björn Schulte erfreut. Der bunte Mix aus Rock ’n’ Roll, Rockabilly und Country kam bestens bei den Zuhörern an und macht Appetit auf den nächsten Konzertabend im Landgasthof Bokelseß. Dieser ist für Sonnabend, 4. Oktober, terminiert.

Dann erwartet Schulte und sein Tema das Duo „Nina & Hornsi“ mit ihrer Band „Treib Gut“ in Höki. „Dann wird’s wieder rockig – und das für ein guten Zweck“, so Schulte. Beginn ist um 21Uhr, der Eintritt kostet zehn Euro.    

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen