Premiere in Barmstedt : Abtanzen nach der Arbeit: Der HGB lädt zur After-Work-Party ein

shz+ Logo
Hier soll am 5. März ordentlich getanzt werden: DJ Tobi Willemeit (von links), Heike Brinckmann, Matthias Grütz, Stefan Schliemann, Katja Krane und Marcel Holz laden zur Party in der Kulturschusterei ein.
Hier soll am 5. März ordentlich getanzt werden: DJ Tobi Willemeit (von links), Heike Brinckmann, Matthias Grütz, Stefan Schliemann, Katja Krane und Marcel Holz laden zur Party in der Kulturschusterei ein.

Der Handels- und Gewerbeverein Barmstedt (HGB) lädt für Donnerstag, 5. März, zum ersten Mal zu einer After-Work-Party ein.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

meyer-elisabeth-20180920-8RU_3097.jpg von
26. Februar 2020, 09:00 Uhr

Barmstedt | Abtanzen nach der Arbeit: Der Handels- und Gewerbeverein Barmstedt (HGB) lädt für kommenden Donnerstag, 5. März, zum ersten Mal zu einer After-Work-Party ein. Ab 18.30 Uhr seien in der Kulturschusterei, A...

tBtmadser | betznaAn nach edr tireAb: rDe al-Hsend dun ieGwbvnereere tdsematBr HBG() ldät rüf dknnommee Dgta,ennros .5 M,ärz umz nesetr Mla zu irene aoWkryAtfrtre-P- nei. bA 8130. Urh eeisn ni erd cKsrh,trsutiueleu mA rtMak ,16 thcin nru llea 60 il,-HGgMiBtrdee rnedosn se sinee „ucah llea needran rBseettmrda fhes,C tMiabetirer iseow edern eerdFnu und cnarNbha monmkwelli, um ihcs ahnc emine trhena aTg uz nsnantp,een zu nuqsec,tha ennie kAceasrb zu neenhm oerd teilncdhro ztz“abannu,e so ied rlrenetdttlseeev GsetV-BozHndier iekHe nkBn.amrnci

hcAu edr DJ mmokt usa atBtemdsr

Frü dei speneasd ukMis riwd edr eBretmdatrs JD bToi Wetilmile nregs.o eiD Auwahls ealssbeür re deiba hetwiednge edn ueenhBrc.s ch„I peeli,s saw edi eästG tc“nömhe, gtsa We,eilltmi dre stei 21 rnaeJh als JD itägt its ndu weta 120 ruesaangnttenVl pro arJh .tigeltebe Am„ thsäuifnge ieztcnhHoe.“

isB zu 015 rchseueB

uAf die fnhzläTcea ni rde Keusehrltcsrtiuu snspea sib uz 015 ueech,Bsr tgsa ereretiBb tiashtaM Gtz,rü dre cish trfoso tebrei rrteläk ahtte, edn aalS zru frgüeunVg zu entl.esl cIh„ iefdn se t,ug wnne ied Sdatt humz,eaäsmntl“ estga r.e Zmeud eegb es hertc gwine Tvngaenrzettlansnau in etaBdsrmt – und dei esein ndeeprnthsce ibl.btee nilma„E mi tuaalQr sti bei mri k,coR edn ,re’cSuhts ndu sda war sib ettjz mmeri u“vukft.rasea

ineEn cossDered tgbi es cinth

Dre iirtttEn zru ayre--torArftPkW tsi f.eri iSe eedtn ggeen 22 Ur.h Ds„a usms elired ine,s ilwe wir hire imttne ni red tSatd sind ndu es in dre echWo st“,i ätrlkre üzrtG. eniEn Dcedresos gebe es ni,cht oebtnt iBnacnm.krn J„reed nakn nn,eezahi aws re gma – ob AbfiOirtstt-eu eodr ewats qerbem,eu tis “.lage Zru grkäutnS nönnke eid sechBeur ertknGeä nud eiknle aksncS erb.ernwe eWnn dei Pytra tug a,ntkmom ntknöe es enie twzeei lfueAag ,ebgen sagt n.kmrniaBcn rW„i gkcneu lm,a wie ide aznensRo s.it nhulsdGzäctri dsin riw adrfü ef“nfo.

 

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen