Bundestagswahl-Analyse : SPD siegt in Barmstedt – auf den Dörfern hat die CDU die Nase vorn

Avatar_shz von 27. September 2021, 17:33 Uhr

shz+ Logo
_202109271731_full.jpeg

Mit 30,26 Prozent der Stimmen liegt die SPD in Bramstedt gut acht Prozent vor der CDU. Deren Kandidat Michael von Abercorn fährt im Amt Rantzau sein kreisweit bestes Ergebnis ein.

Barmstedt | Ein klarer Sieg der SPD in Barmstedt, CDU-Erfolge in den Ämtern Rantzau und Hörnerkirchen. Auf diesen kurzen Nenner lässt sich das Ergebnis der Bundestagswahl im Norden des Kreises Pinneberg bringen. Die Zahlen bestätigen einen kreisweiten Trend: Während die Sozialdemokraten in den Städten vorn liegen, lieferte sich die SPD auf dem Land ein Kopf-an-Ko...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen