Preis für Nachhaltigkeit : Schüler des Barmstedter Gymnasiums wollen ihren Schulhof verschönern

Avatar_shz von 08. Dezember 2021, 13:58 Uhr

shz+ Logo
Über die Scheckübergabe freuen sich Schulleiter Jan Skendzic (von links), Heiko Claaßen (Umweltausschuss), Thomas Grabau (Vorsitzender Umweltausschuss), die Projekt-Teilnehmer Mika Ludwig, Klara Poier, Jolanda Göttsche, Deborah Schult und Lehrerin Inka Noske.
Über die Scheckübergabe freuen sich Schulleiter Jan Skendzic (von links), Heiko Claaßen (Umweltausschuss), Thomas Grabau (Vorsitzender Umweltausschuss), die Projekt-Teilnehmer Mika Ludwig, Klara Poier, Jolanda Göttsche, Deborah Schult und Lehrerin Inka Noske.

Für das Projekt „Schulhof Upgrade“ erhielt die Schule 500 Euro Förderung vom Kreis Pinneberg. Geplant sind unter anderem eine Blühwiese, eine Kräuterspirale sowie mehrere Insektenhotels.

Barmstedt | Es gibt nichts Gutes, außer man tut es. Diese alte Weisheit aus der Feder von Erich Kästner hat noch immer ihre Berechtigung. Das dachten sich auch Schüler des Barmstedter Carl-Friedrich-von-Weizsäcker-Gymnasiums und packen an. Bunter, schöner und spannender für Insekten – so wünschen sich die Projektteilnehmer ihren Schulhof. 500 Euro vom Kreis Pi...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen