Straßensanierung : Landstraße zwischen Heede und Hemdingen für Monate voll gesperrt

Avatar_shz von 25. Juni 2021, 16:48 Uhr

shz+ Logo
Die Sanierung der L111 soll am 5. Juli in Heede an der Einmündung in die Hoffnunger Chaussee beginnen.
Die Sanierung der L111 soll am 5. Juli in Heede an der Einmündung in die Hoffnunger Chaussee beginnen.

Das Land investiert rund 3,8 Millionen Euro in die neue Fahrbahndecke und den Radweg. Das Hemdinger Gewerbegebiet Ohlenkamp und auch anliegende Landwirte sollen ständig erreichbar bleiben.

Heede/Hemdingen | Zuletzt ist der Beginn noch um eine Woche verschoben worden. Am Montag, 5. Juli, aber rollen die Baumaschinen an. Dann beginnt die Sanierung der Landesstraße 111 zwischen Heede und Hemdingen (Hemdinger Chaussee/Barmstedter Straße) samt des parallel dazu verlaufenden Radweges. Das hat der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr auf Anfrage von shz.de best...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen