Kreis Pinneberg : Schwere Unfälle mit Senioren am Steuer: Polizei warnt vor pauschalen Aussagen

Avatar_shz von 23. Juli 2021, 06:30 Uhr

shz+ Logo
Der 8. Juli in Barmstedt: Auf einem Parkplatz tritt eine 77-Jährige laut Polizei auf das Gaspedal statt auf die Bremse. Sie erfasst einen Radfahrer und schleift ihn mit. Der Mann wird mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.
Der 8. Juli in Barmstedt: Auf einem Parkplatz tritt eine 77-Jährige laut Polizei auf das Gaspedal statt auf die Bremse. Sie erfasst einen Radfahrer und schleift ihn mit. Der Mann wird mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Im Kreis Pinneberg hat es jüngst zwei folgenschwere Unfälle mit Senioren am Steuer gegeben. Pauschal zu sagen, dass vor allem Ältere hinterm Steuer den Straßenverkehr gefährden, ist laut Experten aber falsch.

Barmstedt/Brande-Hörnerkirchen | Zwei Tote, ein Schwerverletzter und nach aktuellem Stand ein lebensgefährlich Verletzter: Das ist die traurige Bilanz zweier Unfälle in der Region Barmstedt (Kreis Pinneberg). Verursacht durch Menschen weit älter als 65 Jahre. In einem Fall trat eine 77-jährige Frau das Gas- statt das Bremspedal, als sie von einem Parkplatz abbiegen wollte und erfa...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen