„Es ist mehr wie Brodeln“ : Kreisbauernverband Pinneberg: Viele Betriebe stehen mit dem Rücken zur Wand

Avatar_shz von 22. Februar 2021, 18:00 Uhr

shz+ Logo
An den Protesten wie auf diesem Foto im Januar 2020 in Kiel beteiligten sich auch zahlreiche Landwirte aus dem Kreis Pinneberg.
An den Protesten wie auf diesem Foto im Januar 2020 in Kiel beteiligten sich auch zahlreiche Landwirte aus dem Kreis Pinneberg.

Peer Jensen-Nissen und Georg Kleinwort berichten, warum viele Landwirte in ihrer Existenz bedroht sind.

Barmstedt | Die Landwirtschaft steckt in schwierigen Zeiten. Vor allem die niedrigen Preise für ihre Produkte im Einzelhandel haben die Landwirte in den vergangenen Monaten bewogen, auf die Straße zu gehen und auf ihre Probleme aufmerksam zu machen. Wie ist die Stimmung im Kreis Pinneberg? Peer Jensen-Nissen, Geschäftsführer des Kreisbauernverbands Pinneberg, und...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen