JuKids-Forum : Im Barmstedter Jugendzentrum wird Mitbestimmung groß geschrieben

Avatar_shz von 27. November 2021, 10:00 Uhr

shz+ Logo
Jugendpfleger Martin von Aspern mit einigen Teilnehmern des JuKids-Forums. Masken tragen war dabei eine Corona-Grundregel.
Jugendpfleger Martin von Aspern mit einigen Teilnehmern des JuKids-Forums. Masken tragen war dabei eine Corona-Grundregel.

Die Teilnehmer des Forums hätten gern einen eigenen Raum für Kinder unter 14 Jahren, außerdem wünschten sie sich mehr Ampeln in der Stadt und Yoga-Matten für das Jugendzentrum.

Barmstedt | Schon vor Corona gab es das JuKids-Forum des Barmstedter Jugendzentrums. „Während der Pandemie hat es geruht, weil wir teilweise hier nur zehn Kinder reinlassen durften“, erklärt Jugendpfleger Martin von Aspern. Inzwischen sind 30 Kinder erlaubt und auch wieder mehr Aktivitäten möglich, und so wurde das Forum nun wiederbelebt. 23 Mädchen und Jungen na...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen