Hof Kirst in Hörnerkirchen : Was macht ein Milchbauer im Winter? Ein Blick hinter die Kulissen

Avatar_shz von 13. Januar 2022, 07:00 Uhr

shz+ Logo
Christof Kirst hält etwa 180 Milchkühe. Auch Pferde, Schafe und Hühner bevölkern seinen Hof in Brande-Hörnerkirchen.
Christof Kirst hält etwa 180 Milchkühe. Auch Pferde, Schafe und Hühner bevölkern seinen Hof in Brande-Hörnerkirchen.

Auch wenn die meisten Milchkühe das ganze Jahr über im Stall stehen: Zwischen Sommer und Winter gibt es deutliche Unterschiede auf dem Hof der Familie Kirst. Büroarbeit und Maschinenwartung sind nur zwei Beispiele.

Hörnerkirchen | Im Sommer sind die Landwirte unübersehbar. Ob nun auf ihren Treckern oder Feldern, bei ihren Tieren auf der Wiese oder beim Ausbringen und Ernten des Getreides. Doch was macht ein Bauer eigentlich im Winter? Dieser Frage spürt shz.de in zwei Teilen nach. Zuerst besuchten wir den Hof von Ackerbauer Felix Ladiges in Lutzhorn. Jetzt waren wir bei Rinder-...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen