Eine Frau leicht verletzt : Hamburger Straße in Barmstedt nach Auffahrunfall zwei Stunden voll gesperrt

Avatar_shz von 17. Juni 2021, 11:58 Uhr

shz+ Logo
_202106171112_full.jpeg

Eine 49-Jährige war auf einen vor ihr fahrenden Minivan aufgefahren. Weil Betriebsstoffe austraten, musste die Fahrbahn von einem Spezialunternehmen gereinigt werden. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Barmstedt | Die Polizei sprach von einem klassischen Auffahrunfall. Am Donnerstagmorgen (17. Juni) war auf der Hamburger Straße in Barmstedt eine 49 Jahre alte Frau mit ihrem Ford Fiesta einer 44-Jährigen hinten aufgefahren. Dabei verletzte sich die Fahrerin des Fords leicht; ein Rettungswagen brachte sie zur Untersuchung ins Krankenhaus. Ihr Wagen musste abgesch...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert