Wie ein Sechser im Lotto : Drillings-Kälber auf dem Hof der Familie Timm in Hörnerkirchen

Avatar_shz von 24. August 2021, 13:02 Uhr

shz+ Logo
Jürgen Timm und Levke von der Ahe mit ihren Drillingen.
Jürgen Timm und Levke von der Ahe mit ihren Drillingen.

Nur alle Jubeljahre bringt eine Kuh Drillinge zur Welt. Die drei Kälber in Hörnerkirchen sind gesund und munter und hören auf die Namen Bora, Bahamas und Borneo.

Brande-Hörnerkirchen | Im Normalfall bekommt eine Kuh ein Kalb. In Ausnahmefällen kommen Zwillinge auf die Welt. „Drillinge sind fast so selten wie ein Sechser im Lotto“, sagt Levke von der Ahe, die auf dem Hof in Brande-Hörnerkirchen zu Hause ist. Auch Hofchef Jürgen Timm kann sich nur noch vage an Drillinge erinnern: „Das ist ganz lange her, muss so in den 1980er-Jahren g...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen