Gefahren-Schwerpunkt L112 : Darum gibt es immer wieder Unfälle zwischen Barmstedt und Hörnerkirchen

Avatar_shz von 21. Juli 2021, 07:00 Uhr

shz+ Logo
Unfall mit Todesfolge: Am 7. Juli stießen zwischen Barmstedt und Hörnerkirchen zwei VW frontal zusammen. Zwei Menschen starben.
Unfall mit Todesfolge: Am 7. Juli stießen zwischen Barmstedt und Hörnerkirchen zwei VW frontal zusammen. Zwei Menschen starben.

Die Landesstraße, die Hörnerkirchen mit Barmstedt verbindet, ist seit Jahren immer wieder Schauplatz von Unfällen. Die Polizei hat dafür zwei mögliche Gründe ausgemacht.

Hörnerkirchen/Barmstedt | Anfang Juli kamen auf der Barmstedter Straße bei einem Zusammenstoß zweier Autos zwei Menschen ums Leben. Ereignet hat sich der Unfall am 7. Juli auf Höhe der Einmündung des Kreuzwegs in die Landesstraße 112 (L112), die Brande-Hörnerkirchen mit Barmstedt verbindet. Die L112 ist als schwierige Straße bekannt. Jährlich wertet shz.de in Zusammenarbeit mi...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert