„Der Bedarf ist riesig“ : Großer Andrang bei Barmstedter Corona-Impfaktion: Überstunden für 760 Impfdosen

Avatar_shz von 25. November 2021, 07:00 Uhr

shz+ Logo
Impfwillige standen teilweise mehrere Stunden vor dem Haus der Gemeinschaft an der Moltkestraße für einen Piks gegen Corona an.
Impfwillige standen teilweise mehrere Stunden vor dem Haus der Gemeinschaft an der Moltkestraße für einen Piks gegen Corona an.

Das mobile Impfteam verlängerte die Öffnungszeiten, aber alle Wartenden kamen trotzdem nicht dran. Die Stimmung blieb friedlich.

Barmstedt | „Die Atmosphäre war unheimlich gut. Die Leute haben sich bedankt.“ Jürgen Wesselhöft, Prediger der Gemeinschaft Barmstedt, hat ein positives Fazit der beiden Impfaktionstage in Barmstedt gezogen. Am Montag und Dienstag sind nach seinen Worten insgesamt 760 Personen gegen das Coronavirus gepikst worden – von der Erstimpfung bis hin zum Booster. Dafü...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen