Wirtinnen packen an : Umbau für die Wiedereröffnung des Westerhorner Cafés Dauenhof

Avatar_shz von 04. März 2021, 06:00 Uhr

shz+ Logo
Maria Bayer (links) und Sina Schulz nutzen den Lockdown, um ihr Café Dauenhof umzubauen.
Maria Bayer (links) und Sina Schulz nutzen den Lockdown, um ihr Café Dauenhof umzubauen.

Der Lockdown zwang die Existenzgründerinnen zur Café-Schließung. Aber Sina Schulz und Maria Bayer bleiben optimistisch.

Westerhorn | Sina Schulz trifft ihre Kunden beim Einkaufen oder virtuell auf Facebook oder Instagram: „Es sind alle ganz heiß darauf, genau wie wir.“ Maria Bayer stellt fest: „Es bleibt spannend und macht Spaß.“ Aber auf den Höhepunkt müssen alle noch warten: die Wiedereröffnung des Cafés Dauenhof. Trotz des Lockdowns: Von Frust keine Spur Von Corona-Frust k...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen