Barmstedter Weihnachtsmarkt : Corona: Drei Festtage mit 2G, Zäunen und maximal 1800 Besuchern zeitgleich

Avatar_shz von 24. November 2021, 18:00 Uhr

shz+ Logo
Der Weihnachtsmarkt gehörte lange zu den Höhepunkten im Barmstedter Jahreskalender. In diesem Jahr wird er deutlich kleiner als gewohnt ausfallen.
Der Weihnachtsmarkt gehörte lange zu den Höhepunkten im Barmstedter Jahreskalender. In diesem Jahr wird er deutlich kleiner als gewohnt ausfallen.

Die Pandemie gibt die Regeln vor: Auf das Markt-Areal kommt nur, wer genesen oder gegen Corona geimpft ist. Die Besucherzahl wird begrenzt. Und es wird nur einen zentralen Eingang geben.

Barmstedt | Die steigenden Corona-Zahlen machen auch den Veranstaltern von Weihnachtsmärkten zu schaffen. Die ersten kurzfristigen Absagen gibt es bereits. In Barmstedt soll der Markt am Wochenende (26. November bis 28. November) wie geplant stattfinden. „Wir werden das Gelände rund um den kleinen und großen Marktplatz einzäunen“, kündigt Stadtsprecher Marcel Hol...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen