Gottfried-Semper-Schule : Barmstedt: Architekt präsentiert Alternativen zu Abriss und Neubau

Avatar_shz von 18. März 2021, 07:00 Uhr

shz+ Logo
Die Gottfried-Semper-Schule in Barmstedt benötigt mehr Platz für eine steigende Schülerzahl.
Die Gottfried-Semper-Schule in Barmstedt benötigt mehr Platz für eine steigende Schülerzahl.

Nach vehementem Widerstand aus der Politik gegen seinen ersten Vorschlag hat Jan Reimers drei Varianten ausgearbeitet.

Barmstedt | Seit Montag (15. März) herrscht, wie von Schulleiterin Margit Boettcher in der Woche zuvor noch erhofft, wieder mehr Leben an der Gottfried-Semper-Schule in Barmstedt. Die Mädchen und Jungen der Jahrgänge sieben und acht sind nach Lockerung des Corona-Lockdowns in den Wechselunterricht gestartet. Es fehlt an Klassen-, Fach und Sozialräumen Mit m...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen