Barmstedter Grafenmord : Sonderausstellung erinnert an nie wirklich aufgeklärtes Verbrechen

Avatar_shz von 20. Juli 2021, 18:00 Uhr

shz+ Logo
Hans-Albrecht Hewicker vor dem Herrenhaus auf der Schlossinsel. An gleicher Stelle stand einst das Schloss, das von den Rantzaus zur Tatzeit bewohnt wurde. Erschossen wurde Reichsgraf Christian Detlef Rantzau mit einem Vorderlader, wie ihn Hewicker trägt.
Hans-Albrecht Hewicker vor dem Herrenhaus auf der Schlossinsel. An gleicher Stelle stand einst das Schloss, das von den Rantzaus zur Tatzeit bewohnt wurde. Erschossen wurde Reichsgraf Christian Detlef Rantzau mit einem Vorderlader, wie ihn Hewicker trägt.

Wie Reichsgraf Christian Detlef Rantzau ums Leben kam, scheint geklärt. Doch der folgende Prozess und die Urteilssprüche werfen bis heute Fragen auf.

Barmstedt | Er war einer der wohl spektakulärsten Kriminalfälle des ausgehenden Mittelalters. Ein echter Thriller, wie man heute sagen würde. Der Mord an Reichsgraf Christian Detlef Rantzau am 10. November 1721. In der Folge ging die Grafschaft Rantzau in den Besitz des dänischen Königs über, was Proteste des Kaisers und anderer Stände auslöste. Neue Quellen k...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen