Barmstedt : 7-Jährige von Auto erfasst

Blaulicht
Foto:
1 von 2

In Barmstedt ist ein kleines Mädchen an einer Ampel von einem Auto angefahren und verletzt worden.

shz.de von
03. Juni 2014, 16:30 Uhr

Barmstedt | Bei einem Verkehrsunfall an der Mühlenstraße in Barmstedt ist ein 7-jähriges Mädchen von einem Auto erfasst worden. Wie Polizeisprecherin Sandra Mohr mitteilte, war das Mädchen mit ihrer Familie auf Fahrrädern unterwegs. Um kurz vor 15 Uhr warteten alle an der Ampel südlich der Gebrüderstraße, um die Mühlenstraße zu überqueren. Als die Ampel für sie Grün zeigte, schob die Siebenjährige ihr Fahrrad über die Straße. Dabei wurde sie vom Wagen einer Barmstedterin (61) erfasst, die in Richtung Lutzhorn unterwegs war und nach derzeitigen Ermittlungen der Polizei das  Rotlicht missachtete.

Laut Mohr soll das Mädchen durch die Luft geschleudert worden sein. „Sie blieb aber ansprechbar und kam mit dem Rettungswagen zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus“, so Mohr. Es seien Schürfwunden erkennbar gewesen, aber Näheres könne die Polizei zu den Verletzungen noch nicht sagen.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen